Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Dallas feiert Sieg - 21 Nowitzki-Punkte gegen Denver

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Dallas feiert Sieg - 21 Nowitzki-Punkte gegen Denver

22.03.2014, 10:59 Uhr | dpa

Dallas feiert Sieg - 21 Nowitzki-Punkte gegen Denver. Gegen Denver überzeugte Dirk Nowitzki wieder mit all seiner Routine.

Gegen Denver überzeugte Dirk Nowitzki wieder mit all seiner Routine. Foto: Larry W. Smith. (Quelle: dpa)

Dallas (dpa) - Die Dallas Mavericks haben im Kampf um die NBA-Playoffs einen wichtigen Sieg gefeiert und sich wieder auf Platz sieben im Westen geschoben. Zwei Tage nach der Niederlage gegen die Minnesota Timberwolves setzte sich das Team mit Dirk Nowitzki gegen die Denver Nuggets 122:106 durch.

In der Western Conference der Nordamerikanischen Basketball-Profiliga sind die Texaner mit 42 Siegen und 28 Niederlagen nun wieder Siebter vor den Memphis Grizzlies, die gegen Meister Miami Heat 86:91 verloren.

Nowitzki kam auf 21 Punkte und war damit zweitbester Werfer der Mavericks nach Monta Ellis (26), der als Matchwinner gefeiert wurde. "Er war fantastisch und heute der Schlüssel zum Erfolg. Er ist zum Korb gezogen, hat von draußen getroffen und Assists geliefert", lobte Dallas-Coach Rick Carlisle.

Auch Nowitzki war begeistert von seinem Teamkollegen, der so oft wie kein anderer NBA-Spieler zum Korb zieht. "Er hat das Selbstvertrauen, das macht in dieser Liga 80 Prozent des Erfolges aus. Er kann attackieren und trifft derzeit auch viele Dreier. Das kannst du nur schwer verteidigen", erklärte Nowitzki.

Wie so oft in den vergangenen Wochen wurde es für die Mavericks nach einer beruhigenden Führung im Schlussviertel noch einmal eng, als Denver bis auf drei Zähler herankam. Doch in der entscheidenden Phase drehte Ellis erneut auf und führte sein Team zum letztlich klaren Erfolg. "Ich versuche einfach, das zu nehmen, was mir die Defense anbietet", sagte Ellis und gab die Marschroute für die heiße Endphase der regulären Saison aus: "Unser Ziel sind 50 Siege und ein möglichst guter Platz für die Playoffs."

Nowitzkis Nationalteamkollege Dennis Schröder verlor mit den Atlanta Hawks gegen die New Orleans Pelicans 105:111 und kassierten die erste Niederlage nach zuvor fünf Siegen nacheinander. Die Hawks bangen weiter um ihren Playoff-Platz, da Verfolger New York Knicks sein Spiel gegen die Philadelphia 76ers 93:92 gewann und nur noch knapp hinter den achtplatzierten Hawks rangiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Cooler kühlen mit dem LG Side-by-Side Kühlschrank
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017