Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Hambüchens Team siegt zum Auftakt der Bundesliga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Turnen  

Hambüchens Team siegt zum Auftakt der Bundesliga

23.03.2014, 12:09 Uhr | dpa

Hambüchens Team siegt zum Auftakt der Bundesliga. Das Seitpferd ist Fabian Hambüchens schwächstes Gerät beim Mehrkampf.

Das Seitpferd ist Fabian Hambüchens schwächstes Gerät beim Mehrkampf. Foto: Fredrik von Erichsen. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Fabian Hambüchen hat mit seiner KTV Obere Lahn beim Duell der Mehrkampfstars der Deutschen Turnliga (DTL) die Oberhand behalten. Die Nordhessen gewannen zum Liga-Start ihren Heimkampf gegen die TG Saar knapp mit 38:34.

Den direkten Vergleich der beiden Allrounder entschied allerdings der ukrainische Weltklasse-Turner Oleg Wernjajew mit 18:12 Scorer-Punkten gegen Hambüchen für sich.

Der Führende der Weltcupwertung traf im Verlauf der Partie nur zweimal direkt auf seinen Widersacher: Das Duell am Seitpferd, Hambüchens schwächstem Gerät, gewann Wernjajew nicht überraschend mit 4:0. Am Barren zog der prominente Neuzugang der Saarländer mit 0:2 den Kürzeren.

Wernjajew hatte zuletzt für Schlagzeilen gesorgt, weil er nicht nur einen Vertrag bei der TG Saar, sondern auch bei Ex-Meister KTV Straubenhardt unterschrieben hatte. Die Badener waren daher wegen der Vordatierung von Wernjajews Start-Berechtigung mit der bisher höchsten Geldstrafe in der DTL-Geschichte belegt worden. Wernjajew ging straffrei aus.

Zum Auftakt gewann Straubenhardt auch ohne Wernjajew bei Meister TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau mit 26:22. Die Schwaben brachten dem dreimaligen Meister zwar eine empfindliche Niederlage am Pauschenpferd bei (13:2) und lagen nach der Hälfte der Geräte noch mit 19:2 in Führung. Nach der Pause jedoch turnten sich die durch den Startkarten-Skandal angeschlagenen Badener den Frust von der Seele. Mit einem 4:0 am Sprung und 12:0 am Barren drehten sie die Partie.

Die Tabellenspitze übernahm der MTV Stuttgart, der trotz einer Wettkampfunterbrechung und Räumung der Stuttgarter Scharrena wegen eines Küchenbrandes mit 69:18 gegen das MTT Chemnitz/Halle den höchsten Sieg des Tages landete.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017