Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Proteste gegen Gazprom bei Gymnastik-Weltcup

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Turnen  

Proteste gegen Gazprom bei Gymnastik-Weltcup

23.03.2014, 16:32 Uhr | dpa

Proteste gegen Gazprom bei Gymnastik-Weltcup. Greenpeace demonstrierte mit einem Zeppelin beim Gymnastik-Weltcup in Stuttgart.

Greenpeace demonstrierte mit einem Zeppelin beim Gymnastik-Weltcup in Stuttgart. Foto: Gerhard Bosch. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - Beim Weltcup in der Rhythmischen Sportgymnastik ist es in Stuttgart zu Protesten der Umweltschützer-Organisation Greenpeace gegen den russischen Energie-Versorger Gazprom gekommen.

Während der Siegerehrung schwebte ein Zeppelin mit der Aufschrift "Schützt die Arktis. Stop Gazprom! Greenpeace" minutenlang durch die Porsche-Arena. Gazprom ist Hauptsponsor der Weltcup-Veranstaltung, die als Generalprobe für die Weltmeisterschaften im kommenden Jahr diente.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal