Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

NHL: Greiss verliert mit Phoenix in der Verlängerung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

NHL: Greiss verliert mit Phoenix in der Verlängerung

25.03.2014, 07:53 Uhr | dpa

NHL: Greiss verliert mit Phoenix in der Verlängerung. Goalie Thomas Greiss wurde im letzten Drittel eingewechselt.

Goalie Thomas Greiss wurde im letzten Drittel eingewechselt. Foto: Daniel Karmann. (Quelle: dpa)

New York (dpa) - Die Phoenix Coyotes haben mit dem deutschen Eishockey-Nationaltorhüter Thomas Greiss in der NHL eine unglückliche Auswärtsniederlage kassiert. Trotz einer 2:0- und 3:2-Führung musste sich das Team des Füsseners den New York Rangers mit 3:4 in der Verlängerung geschlagen geben.

Dan Girardi hatte für das Heimteam erst in der 57. Minute den Ausgleich zum 3:3 erzielt, Ryan McDonagh machte in der 2. Minute der Overtime alles klar. Torhüter Greiss, der sein bislang letztes Saisonspiel am 28. Februar absolviert hatte, wurde im dritten Drittel eingewechselt und stand 9:30 Minuten auf dem Eis. Die Coyotes bleiben trotz der 38. Saisonniederlage Achter der Western Conference.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal