Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Licht und Schatten bei Deutschlands Tischtennis-Damen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tischtennis  

Licht und Schatten bei Deutschlands Tischtennis-Damen

28.03.2014, 14:55 Uhr | dpa

Licht und Schatten bei Deutschlands Tischtennis-Damen. Kristin Silbereisen hat ihr Auftakteinzel bei den German Open verloren.

Kristin Silbereisen hat ihr Auftakteinzel bei den German Open verloren. Foto: Hans Punz. (Quelle: dpa)

Magdeburg (dpa) - Licht und Schatten gab es für Deutschlands Tischtennis-Damen in der ersten Runde der German Open. Von sieben Spielerinnen schafften in Magdeburg fünf den Einzug unter die besten 32.

Ausgerechnet die beiden WM-Teilnehmerinnen Petrissa Solja, die für Linz in Österreich spielt, und Kristin Silbereisen vom Bundesliga-Tabellenführer Berlin verloren ihre Auftakteinzel gegen Gegnerinnen aus dem WM-Gastgeberland Japan. In Tokio findet Ende April die Team-Weltmeisterschaft statt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017