Sie sind hier: Home > Sport >

Vettel durchbricht die Phalanx der Silberpfeile

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Marathon-Qualifying  

Vettel durchbricht die Phalanx der Silberpfeile

29.03.2014, 11:24 Uhr | rut, t-online.de

Vettel durchbricht die Phalanx der Silberpfeile. Respektvolles Shake-Hands zwischen Sebastian Vettel (li.) und Lewis Hamilton. (Quelle: xpb)

Respektvolles Shake-Hands zwischen Sebastian Vettel (li.) und Lewis Hamilton. (Quelle: xpb)

Was für ein Durcheinander! Lewis Hamilton hat nach einem Marathon-Qualifying zum Großen Preis von Malaysia die Pole Position erobert. Heftiger Regen und mehrere Crashs verzögerten die Qualifikation, so dass es eine Stunde später als geplant endete. Neben dem Engländer steht Sebastian Vettel in Startreihe eins. Der Red-Bull-Pilot ließ Nico Rosberg im zweiten Silberpfeil hinter sich. Rosberg startet von Platz drei. "Ich hatte das Gefühl, dass ich noch zulegen könnte", sagte Vettel. "Aber ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis."

Rosberg war nicht ganz zufrieden: "Das Qualifying war eigentlich ganz gut, bis auf den Schluss. Aber der dritte Platz ist eine gute Position. Wer weiß schon, was im Rennen passiert." Der Start des Qualifyings ließ zunächst auf sich warten. Aufgrund heftiger Schauer wurde die Session mehrere Male verschoben und begann schließlich 50 Minuten später als geplant.

Unnötig lange gewartet?

Bei Beginn des Qualifyings war die Strecke bereits so weit abgetrocknet, dass die Boliden mit Intermediate-Reifen rausfahren konnten. Weil erneuter Regen erwartet wurde, standen die Boliden am Boxenausgang bereits Schlange, allen voran die beiden Silberpfeile.

Dementsprechend kritisierte Sky-Experte Marc Surer die Entscheidung der Rennleitung, so lange zu warten: "Wozu hat man Regenreifen, wenn man sie nicht nutzt“, fragte er. 

Ericsson verursacht Abbruch

Während Rosberg und Hamilton auch unter diesen Bedingungen die Schnellsten waren, wurde Vettel nach einer mittelprächtigen Runde in die Box gerufen. Es gab ein Problem mit dem Energierückgewinnungssystem am RB10 des Weltmeisters. Nach einem Re-Start des Systems fuhr Vettel eine sehr gute Runde und landete auf Rang drei.

 

Gegen Ende des ersten Durchgangs fuhren erneut keine Autos auf dem Sepang International Circuit. Marcus Ericsson hatte am Randstein die Kontrolle über seinen Caterham verloren und war in die Leitplanke eingeschlagen. Danach kam der Bolide auf der Strecke zum Stehen. Die Session wurde abgebrochen und nicht mehr neu gestartet. Für Adrian Sutil kam der Abbruch zum ungünstigsten Zeitpunkt. Der Sauber-Pilot schaffte es nicht unter die besten 16 und somit in Q2.

UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister?

Aufgrund einer Strafe nach dem Qualifying an Valtteri Bottas wegen Behinderung eines Konkurrenten rückt Sutil vom 18. auf den 17. Platz vor. Der Finne wird um drei Plätze zurückversetzt, weil er die Fahrt von Vettels Teamkollegen Daniel Ricciardo blockiert hatte.

Vettel durchbricht die Phalanx der Silbernen

Der zweite Durchgang war kaum gestartet, da wurden erneut Rote Flaggen geschwenkt. Toro-Rosso-Pilot Daniil Kvyat und Fernando Alonso waren kollidiert. Beim Ferrari brach dadurch die Spurstange. Das war jedoch nicht das Ende für den Spanier, denn seine Crew reparierte seinen roten Renner in Windeseile. Trotz allem Chaos stand erneut für einen Silberpfeil die Bestzeit zu Buche. Vettel reihte sich jedoch erstmals zwischen die Silberpfeile ein – hinter Hamilton aber vor Rosberg.

Vettel raste auch im dritten Durchgang früh auf Rang zwei. Obwohl der Red-Bull-Star seine Runde als "nicht perfekt" beschrieb, konnte keiner mehr seine Zeit knacken. Alonso startet von Position vier, Ricciardo von fünf, dann folgt Kimi Räikkönen. Hinter dem Iceman hofft Nico Hülkenberg von Platz neun auf ein erfolgreiches Rennen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017