Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Nowitzki mit zweitem LA-Streich - Top Ten vor Augen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Nowitzki mit zweitem LA-Streich - Top Ten vor Augen

05.04.2014, 10:03 Uhr | dpa

Nowitzki mit zweitem LA-Streich - Top Ten vor Augen. Dirk Nowitzki kletterte in der ewigen Scorerliste auf den elften Rang.

Dirk Nowitzki kletterte in der ewigen Scorerliste auf den elften Rang. Foto: Larry W. Smith. (Quelle: dpa)

Los Angeles (dpa) - Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks auch den zweiten Auftritt in Los Angeles binnen 24 Stunden mit einem Sieg beendet. Der deutsche Basketball-Star trug 27 Punkte zum 107:95-Sieg bei den Lakers bei.

Der 35-Jährige schob sich damit in der ewigen Punkteliste auf Rang elf vor. Nowitzki gelangen in seiner bisherigen NBA-Karriere 26 678 Punkte. Für den Sprung in die Top Ten fehlen Nowitzki lediglich 32 Punkte. "Unglaublich. Es ist seit 16 Jahren eine verrückte Fahrt und war schon surreal", kommentierte der überragende Spieler.

Tags zuvor hatte Nowitzki mit dem Mavs im Staples Center von Los Angeles die Clippers geschlagen. Neben Nowitzki drehte auch Brandan Wright (23 Punkte) bei dem ungefährdeten Sieg mächtig auf. "Heute hat er nicht einen Wurf daneben gesetzt. Er war phänomenal", lobte der Deutsche den beweglichen Center.

Mit nunmehr 46 Siegen bei 31 Niederlagen verteidigten die Texaner den siebten Rang in der Western Conference, der zur Playoff-Teilnahme berechtigen würde. Allerdings feierten auch die direkten Rivalen um einen der Qualifikationsränge allesamt Siege. Bei den Gastgebern war Jodie Meeks (25) am erfolgreichsten. Nowitzkis langjähriger Mavs-Kollege Steve Nash konnte das Lakers-Spiel in seinen 19 Minuten von der Bank nicht an sich reißen. Dem Kanadier fehlt nach seiner Verletzung weiterhin die alte Stärke.

Wie Nowitzki kämpft auch dessen Landsmann Dennis Schröder um den Einzug in die Playoffs - und wie Nowitzki durfte sich der Nationalspieler über einen Sieg freuen. Mit den Atlanta Hawks gewann er gegen die Cleveland Cavaliers mit 117:98. Schröder kam 11:36 Minuten zum Einsatz, ihm gelangen zwei Punkte. In der Eastern Conference sind die Hawks Achter mit 33 Siegen und 42 Niederlagen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal