Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

China-Abschlusstraining: Vettel mit Problemen - Mercedes verzichtet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

China-Abschlusstraining  

Vettel mit Problemen - Mercedes verzichtet

19.04.2014, 07:14 Uhr | sid

China-Abschlusstraining: Vettel mit Problemen - Mercedes verzichtet . Sebastian Vettel fährt im dritten freien Training acht Runden. (Quelle: Reuters)

Sebastian Vettel fährt im dritten freien Training acht Runden. (Quelle: Reuters)

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hatte im verregneten letzten freien Training vor dem Qualifying zum Grand Prix von China (ab 7.45 Uhr im T-Online.de Live-Ticker) mit technischen Problemen zu kämpfen und ist nur auf Platz elf gefahren.

Der WM-Führende Nico Rosberg und sein Mercedes-Kollege Lewis Hamilton verzichteten auf der nassen Piste des 5,451 Kilometer langen Kurses vor den Toren der chinesischen Metropole Shanghai sogar auf eine gezeitete Runde.

Vettel auf Platz sechs in Gesamtwertung

Auch Ferrari-Star Fernando Alonso blieb lieber in der Box. Vettels Teamkollege Daniel Ricciardo drehte in 1:53,958 Minuten die schnellste Runde vor Williams-Pilot Felipe Massa. Dritter wurde der Franzose Romain Grosjean. Nico Hülkenberg (Force India) landete auf Rang vier, Adrian Sutil reihte sich auf Platz 13 ein.

Virtuelle Runde 
Mit Vettel durch die Schneckenkurve

Drehen Sie mit Vettel und Alonso eine Runde auf dem Shanghai Circuit. Video

Vor dem vierten von 19 Saisonrennen führt Rosberg mit 61 Punkten die WM-Wertung vor Hamilton (50) an. Der Engländer hat die beiden vergangenen Rennen gewonnen und peilt einen Hattrick an. Vettel hat als Sechster bereits 38 Zähler Rückstand.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal