Sie sind hier: Home > Sport >

Hertha BSC: Lustenberger vor Comeback erneut verletzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Drama um Hertha-Kapitän  

Lustenberger verletzt sich bei Comeback erneut

20.04.2014, 12:58 Uhr | t-online.de, sid

Hertha BSC: Lustenberger vor Comeback erneut verletzt. Enttäuschung bei Hertha-Kapitän Fabian Lustenberger nach seiner erneuten Verletzung während des Aufwärmens. (Quelle: imago/Eibner)

Enttäuschung bei Hertha-Kapitän Fabian Lustenberger nach seiner erneuten Verletzung während des Aufwärmens. (Quelle: Eibner/imago)

Hertha-Trainer Jos Luhukay sprach von einem "Schock für uns alle", Mitspieler Sandro Wagner fand es einfach nur "scheiße": Durch den erneuten Verlust von Kapitän Fabian Lustenberger verkam sogar die Negativserie der Berliner mit dem neunten Spiel ohne Sieg hintereinander zur Nebensache.

Abwehrchef Lustenberger hätte beim FC Augsburg (0:0) nach über zweieinhalbmonatiger Verletzungspause sein Comeback geben sollen. Doch dann war da beim Aufwärmen dieser eine lange Ball - und alles war vorbei, noch bevor es wieder begonnen hatte. Der 25-Jährige zog sich vermutlich erneut einen Muskelfaserriss zu. Damit dürfte der Schweizer Nationalspieler sowohl den Saisonendspurt, als auch die WM in Brasilien verpassen.

"Bitter für Fabian"

"Das ist bitter für Fabian und ein herber Verlust für uns", sagte Luhukay. "Der Junge hatte alle Hoffnung, vielleicht doch noch den Sprung nach Brasilien zu schaffen. Wir hoffen, dass er mit Start der neuen Saison wieder dabei sein kann."

Lustenberger sprach von einer "extrem großen Enttäuschung". Die WM mit der Schweiz sei erst sein "zweiter Gedanke" gewesen. "In erster Linie geht es um Hertha. Wenn ich hier nicht spiele, muss ich mir gar keine Gedanken über die WM machen."

Seit sieben Spielen ohne Gegentor

Dass sie trotz des Schocks wenige Minuten vor Spielbeginn eine der besten Leistungen der so enttäuschenden Rückrunde zeigten und erstmals seit sieben Spielen ohne Gegentor blieben, durften die Berliner als Erfolg werten. "Das war kämpferisch ein super Spiel von uns. Von der Mentalität her kann uns keiner was vorwerfen", sagte Stürmer Wagner.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017