Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2.Liga: Kein Sieger im Spitzenspiel zwischen Paderborn und Fürth

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doppelpack durch Azemi  

Fürth gleich im Spitzenspiel in Paderborn zweimal aus

20.04.2014, 15:22 Uhr | t-online.de

2.Liga: Kein Sieger im Spitzenspiel zwischen Paderborn und Fürth. Paderborns Süleyman Koc (li.) im Laufduell mit dem Fürther Niko Gießelmann. (Quelle: dpa)

Paderborns Süleyman Koc (li.) im Laufduell mit dem Fürther Niko Gießelmann. (Quelle: dpa)

Kein Sieger im Spitzenspiel: Das mit Spannung erwartete Verfolgerduell zwischen dem SC Paderborn und der Spvgg Greuther Fürth brachte keine Vorentscheidung im Aufstiegsrennen der 2. Liga. Durch das 2:2 (1:0) im direkten Vergleich liegen die Franken (54) als Tabellenzweiter drei Spieltage vor Rundenende weiter nur einen Punkt vor dem Überraschungsteam der Saison. Durch das Unentschieden kann Tabellenführer 1. FC Köln mit einem Sieg gegen den VfL Bochum zum Abschluss des 31. Spieltages den Aufstieg bereits perfekt machen.

In dem umkämpften Vergleich der Aufstiegsaspiranten hatte Süleyman Koc (36.) die Gastgeber aus Paderborn durch seinen Treffer zunächst auf Kurs gebracht. Fürth ließ sich aber nicht aus dem Konzept bringen und kam durch Ilir Azemi (59.) nach der Pause zum wichtigen Ausgleich. Und auch nach dem 1:2 durch Marc Vucinovic (75.) kamen die Gäste zurück - wenn auch spät: Wieder war Azemi zur Stelle (90.+1) und ließ die Fürther jubeln. Durch den späten Ausgleich durften sich die Franken wie der Sieger fühlen.

Neue Hoffnung für Kaiserslautern

Neue Hoffnung auf den Relegationsrang hat unterdessen der 1. FC Kaiserslautern. Die Pfälzer nutzten die Gunst der Stunde und schoben sich durch 3:2 (3:2) gegen den FSV Frankfurt als Tabellenvierter bis auf drei Punkte an die drittplatzierten Paderborner heran. Die Frankfurter müssen dagegen weiter um den Klassenerhalt kämpfen.

Auf dem Betzenberg ging es vor allem vor der Pause hoch her. Nachdem die Gäste vom Main durch Mathew Leckie (3.) früh in Führung gegangen waren, drehte Kaiserslautern den Spieß um. Erst glich Florian Dick (23.) aus, dann schoss Mohamadou Idrissou (37./Handelfmeter) den FCK in Führung - die hielt aber nur für einige Sekunden. Denn im Gegenzug erzielte Andrew Wooten (38.) das 2:2 für den FSV. Markus Karl (45.) sorgte unmittelbar vor dem Pausenpfiff aber dafür, dass der FCK doch mit einem Vorsprung in die Kabine ging - und letztlich auch für den Sieg. Allerdings hatten die Pfälzer bei einem Lattenschuss von Michael Görlitz (83.) und zwei Chancen für Wooten (84./90.) am Ende viel Glück.

Keine Treffer, aber zwei Platzverweise

Ohne Treffer blieb der Vergleich zwischen dem VfR Aalen und dem FC Ingolstadt. Durch das 0:0 mussten sich beide Teams im Kampf um den Klassenerhalt mit einem Zähler begnügen. Dank den Niederlagen der Konkurrenz aus Dresden und Frankfurt könnte der eine Punkte aber sowohl für den VfR als auch Ingolstadt dennoch wertvoll sein.

Die Gäste aus Ingolstadt sorgten indes für zwei erwähnenswerte Szenen der Partie in Aalen. Zunächst sah Caiuby die Gelb-Rote Karte (75./wiederholtes Foulspiel). In der Nachspielzeit sah sein Teamkamerad Danilo Soares (90.+3) nach einer Tätlichkeit sogar die Rote Karte.

Habla Espanol? 
Spanisch für Anfänger mit Torsten Lieberknecht

Ob Pep Guardiola die an ihn gerichteten Worte seines Kollegen verstanden hat? Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal