Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Deibler will mit besserer Taktik Erfolg bei Schwimm-EM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmen  

Deibler will mit besserer Taktik Erfolg bei Schwimm-EM

28.04.2014, 13:28 Uhr | dpa

Deibler will mit besserer Taktik Erfolg bei Schwimm-EM. Steffen Deibler fühlt sich in diesem Jahr gut vorbereitet.

Steffen Deibler fühlt sich in diesem Jahr gut vorbereitet. Foto: David Ebener. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Vierter bei Olympia, Vierter bei der WM - bei der Heim-EM im August soll für Steffen Deibler endlich die ersehnte Einzelmedaille auf der Langbahn her. Vor den Titelkämpfen von Berlin will der Hamburger Spitzenschwimmer bei den deutschen Meisterschaften weiter Tempo aufnehmen.

Dabei will sich der 26-jährige Hamburger weiter ans perfekte Timing über die 100 Meter Schmetterling herantasten. "Die ganzen 100 Meter so schnell zu schwimmen wie die ersten 75 in London und die ersten 90 in Barcelona, wäre schon extrem schnell. Ich weiß nicht, ob das möglich ist. Es geht eher darum, die richtige Renneinteilung zu finden", erklärt der Kurzbahn-Weltrekordler über 50 Meter Schmetterling.

Während Paul Biedermann nach langer Pause erst einmal wieder reinfinden muss, kann Deibler auf ein starkes Jahr aufbauen. Zwar fehlte am Ende bei der WM 2013 in Barcelona eine Winzigkeit zur greifbaren Medaille über 100 Meter Schmetterling, aber er festigte sein Standing in der Weltklasse. Kam der vierte Rang bei den Olympischen Spielen noch überraschend, so hatte Deibler spätestens seit seiner Weltjahresbestzeit bei der DM vor einem Jahr zur den Medaillenkandidaten gehört.

Deibler ist einer der Hoffnungsträger im nicht gerade mit Weltklasse-Leuten üppig besetzten Team von Chefbundestrainer Henning Lambertz. "Er hat eine extreme Grundschnelligkeit. Steffen ist wahrscheinlich der schnellste Schwimmer momentan weltweit auf den ersten 15 Metern oder aus der Wand raus, da kann er schnell und hart kicken", sagte Lambertz. "Wenn man Leute schlagen möchte wie die Olympiasieger Le Clos oder Phelps, die 100 Meter fast auf einem Niveau durchschwimmen können, muss man sich an deren Stärke etwas annähern." Das erfordere auf dem Weg zum nicht mehr ganz so fernen Fernziel Olympia 2016 in Rio viel Training.

Speziell in Barcelona wäre laut seiner Trainerin Petra Wolfram schon mehr möglich gewesen. "Wir hatten eine Renntaktik abgesprochen, die Steffen nicht ganz einhielt. Die ersten 50 Meter hätte er einen Tick langsamer angehen müssen", analysierte Wolfram. "Eine Medaille war die Zielsetzung, und die Taktik war eine völlig andere. Als ich die Zwischenzeit sah, war mir klar, dass es hinten schwer wird."

Aus einer zu mutigen ersten Bahn hat Deibler gelernt. "Wir haben daran gearbeitet, auf den letzten Metern stärker zu werden. Das ist mir bei der letztjährigen deutschen Meisterschaft schon gelungen. Jetzt gilt es, zum richtigen Zeitpunkt topfit zu sein und die Leistung abzuliefern", erklärte er.

Internationale Erfolge wären nicht nur für ihn selbst, sondern für den gesamten deutschen Schwimmsport wichtig - erst recht bei der Heim-EM. Nach dem Rücktritt von Britta Steffen und der langen Pause von Biedermann fehlt es an Leistungsträgern. Brustschwimmer Marco Koch, WM-Zweiter in Barcelona, zeigt immerhin schon wieder Topleistungen.

Könnte Steffen Deibler da vielleicht der nächste Schwimm-Star werden? "Ich bin gerne ein Vorbild für viele Nachwuchssportler und Kinder", betonte er. "Die Definition Star find' ich allerdings etwas schwierig. Das klingt in meinen Ohren abgehoben, und das möchte ich nicht sein." Aber Leistungsträger - am liebsten mit einer Medaille dekoriert - mag er in jedem Fall sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal