Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Renault droht Teams mit Lieferstopp

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kein Geld, keine Motoren  

Renault droht Teams mit Lieferstopp

09.05.2014, 19:33 Uhr | t-online.de, dpa

. Red Bull Racing wird von Renault beliefert. (Quelle: imago/Crash Media Group)

Red Bull Racing wird von Renault beliefert. (Quelle: Crash Media Group/imago)

Motoren-Hersteller Renault, der auch Sebastian Vettels Weltmeisterteam Red Bull Racing beliefert, hat die schlechte Zahlungsmoral einiger Formel 1-Teams beklagt und mit Konsequenzen gedroht. Jean-Michel Jalinier, Präsident von Renault F1 Sport, sagte vor dem Großen Preis von Spanien in Barcelona, dass die Franzosen in letzter Konsequenz die Lieferung neuer sogenannter "Power Units" verweigern würden, sollten weiter offene Rechnungen bestehen.

Neben Red Bull beziehen auch Toro Rosso, Lotus und Caterham ihre Antriebseinheiten von Renault.

Jallinier: "Situation ist inakzeptabel"

Jalinier erklärte in Barcelona, dass Renault F1 auf den schwachen Start in die neue Turbo-Ära und den großen Rückstand auf Marktführer Mercedes mit einem Notfallplan reagiert und weitere Ressourcen mobilisiert hat.

"Eine unserer Quellen ist Renault, von dort haben wir Unterstützung in Form von Personal und Geld bekommen. Die andere Quelle sind die Teams, weil wir ihnen die Motoren verkaufen. Wir haben jetzt eine Situation, die für uns inakzeptabel ist, weil einige der Teams spät dran sind mit ihren Zahlungen, und das können wir uns in dieser Phase nicht leisten", sagte Jalinier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal