Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Vilsbiburg verzichtet auf Champions League

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Vilsbiburg verzichtet auf Champions League

16.05.2014, 11:20 Uhr | dpa

Vilsbiburg verzichtet auf Champions League. Die Rote Raben Vilsbiburg müssen aus finanziellen Gründen auf eine Teilnahme an der Champions League verzichten.

Die Rote Raben Vilsbiburg müssen aus finanziellen Gründen auf eine Teilnahme an der Champions League verzichten. Foto: Hendrik Schmidt. (Quelle: dpa)

Vilsbiburg (dpa) - Die Volleyballerinnen des deutschen Vizemeisters Rote Raben Vilsbiburg verzichten in der kommenden Saison aus finanziellen Gründen auf eine Teilnahme an der Champions League. Dies habe der Verein nach "intensiven Beratungen" entschieden, teilte Geschäftsführer André Wehnert mit.

"Der wirtschaftliche Aufwand, den man betreiben müsste, um in der europäischen Königsklasse dabei sein zu können, ist für uns derzeit zu hoch", sagte er. Allein für die Vorrunde mit sechs Gruppenspielen müsse ein Betrag von etwa 150 000 Euro aufgewendet werden, was für den Club nicht zu stemmen sei. Stattdessen melden die Niederbayern für den zweithöchsten Europapokal-Wettbewerb, den CEV-Cup.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal