Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

WM-Traum von Hockey-Spieler Moritz Fürste geplatzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hockey  

WM-Traum von Hockey-Spieler Moritz Fürste geplatzt

18.05.2014, 18:36 Uhr | dpa

WM-Traum von Hockey-Spieler Moritz Fürste geplatzt. Moritz Fürste wird nach seinem Kreuzbandriss nicht zur Weltmeisterschaft nach Den Haag reisen.

Moritz Fürste wird nach seinem Kreuzbandriss nicht zur Weltmeisterschaft nach Den Haag reisen. Foto: Christian Charisius. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa) - Das Überraschungs-Comeback von Hockeyspieler Moritz Fürste nur drei Monate nach seinem Kreuzbandriss bei der Weltmeisterschaft in Den Haag ist geplatzt.

Bundestrainer Markus Weise berief den 29-Jährigen nicht in seinen Kader für die vom 31. Mai bis 15. Juni stattfindenden WM. Das Risiko sei zu groß, hieß es. Dabei hatte der Welthockey-Spieler von 2012 breits wieder trainiert. Dafür nominierte Weise die zuletzt im Nationalteam monatelang fehlenden Routiniers Christopher Zeller, Maximilian Müller und Oliver Korn.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal