Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Psycho-Duell bei Mercedes: Wird Hamilton für Rosberg zum Trauma?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Psycho-Duell bei Mercedes  

Wird Hamilton für Rosberg zum Trauma?

19.05.2014, 13:15 Uhr | blü, t-online.de

Psycho-Duell bei Mercedes: Wird Hamilton für Rosberg zum Trauma?. Sinnbild für die derzeitige Situation bei Mercedes: Hamilton wird gefeiert, Rosberg steht in zweiter Reihe. (Quelle: dpa)

Sinnbild für die derzeitige Situation bei Mercedes: Hamilton wird gefeiert, Rosberg steht in zweiter Reihe. (Quelle: dpa)

Wie sich die Szenen bei den Siegerehrungen in dieser Formel-1-Saison bislang gleichen: Während Lewis Hamilton jubelnd auf dem Podium einen Erfolg nach dem anderen feiert, steht Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg mit zerknirschtem Gesichtsausdruck als Zweiter daneben - zuletzt viermal in Folge.

Die Miene von Rosberg wird dabei jedes Mal düsterer und verrät, wie sehr die Niederlagen an seinem Selbstvertrauen nagen. Und jetzt kommt der Grand Prix in Monaco (Sonntag ab 13.45 Uhr im Live-Ticker bei T-Online.de), das Lieblingsrennen von Rosberg, gleich vor seiner Haustür. Im letzten Jahr hatte er im Fürstentum gewonnen. Muss er sich hier Hamilton erneut geschlagen geben, könnte der Brite für den Deutschen mit Blick auf den weiteren WM-Kampf endgültig zum Trauma werden.

Voraussetzungen völlig gleich

Das weiß auch Rosberg, der es zurzeit einfach nicht schafft, an Hamilton vorbei zu kommen. Der Brite ist immer einen Tick schneller als Rosberg - egal, ob im Qualifying oder im Rennen. "Das ist enttäuschend, ich mag es einfach nicht, Zweiter zu werden. Das muss ich jetzt erst einmal schlucken“, hatte er nach der jüngsten Pleite in Barcelona gesagt.

Imagewandel 
Offen, ehrgeizig, witzig - Der neue Rosberg ist titelreif

Nico Rosberg hat es geschafft, aus Vettels Schatten zu treten. Video

Dabei sind die Voraussetzungen für die Silberpfeil-Piloten gleich: Beide gelten als exzellente Racer, sind praktisch gleich alt (Hamilton 29, Rosberg 28) und sitzen im gleichschnellen Auto. "Es ist der Wahnsinn, wie das Auto abgeht“, schwärmt Rosberg von seinem Dienstwagen. "Ich habe bei jedem Rennen das Gefühl, dass ich um den Sieg fahren kann."

Rap-Liebhaber gegen Bio-Gemüse-Anbauer

Und doch kann Rosberg Hamilton nicht bezwingen, was vor allem an den unterschiedlichen Charakteren der beiden Freunde liegt, die seit Kindstagen gegeneinander fahren. Im Kart, in den aufbauenden Rennserien und schließlich in der Formel 1. In Monaco wohnen beide sogar im selben Hochhaus.

Die F1 auf der Mercedes-Tribüne 
Top Tickets - Top Gewinne!

Triff' Nico Rosberg oder feiere mit den Stars. Schnell sein lohnt sich! mehr

Rap-Liebhaber Hamilton gilt als aggressiver Fahrer mit einem gewissen Bad-Boy-Touch. Er schreckt auch vor überharten Manövern und Tricks nicht zurück, um die Konkurrenz zu schlagen. Der ehemalige Rennfahrer und RTL-Experte Christian Danner beschreibt Hamilton treffend als das  "ultimative Vollgastier".

UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister?

Rosberg hingegen könnte man als Akademiker unter den Formel-1-Piloten bezeichnen. Intelligent und vorausschauend fahrend, sanft zu den Reifen. Rosberg, der auf seinem Landgut auf Ibiza Bio-Gemüse anbaut, kann sich stundenlang mit den Daten seines Wagens befassen und tüftelt mit den Ingenieuren, um sein Auto zu verbessern.

Schlüsselmoment in Bahrain

Ist es also letztlich die Gerissenheit, die Hamilton ein Sieg nach dem anderen beschert? Oder andersherum gefragt: Ist Rosberg im WM-Kampf zu lieb? Bestes Beispiel, um die unterschiedlichen Charaktere der beiden Silberpfeil-Piloten zu beschreiben, war das Rennen vor wenigen Wochen in Bahrain. Da hatte Rosberg zehn Runden vor Schluss mit frischen, weichen Reifen eigentlich alle Vorteile auf seiner Seite. Er attackierte auch mehrmals, doch Hamilton machte immer wieder gnadenlos die Tür zu und bremste ihn aus.

Hinzu kam, dass Rosberg in dem Duell auch nicht mit letzter Konsequenz zu Werke ging. Er zog lieber zurück, als es darauf ankommen zu lassen, im schlimmsten Fall mit einem Crash rauszufliegen. Dann hätte er wenigstens alles versucht. So aber konnte Hamilton sagen. "Ich habe dich geschlagen, obwohl du eigentlich gewinnen musstest."

Monaco-Rennen Riesenchance für Rosberg

Und trotzdem: "Nico hat das Potenzial, besser zu sein als Lewis", sagt der ehemalige Weltmeister Jackie Stewart. In Monaco kann Rosberg das nun beweisen. In den Häuserschluchten des Fürstentums kommt es weniger auf Motorenleistung an, sondern mehr auf feinfühlige, intelligente Fahrweise. Es ist die große Chance für Rosberg, die er jetzt nutzen muss.

Eine Runde durch Monaco 
Ein Nervenkrieg in engen Gassen

Drehen Sie mit Vettel und Hamilton eine schnelle Runde auf dem legendären Stadtkurs. Video

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal