Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt-News: Ouali zu Paderborn, Nefiz verlässt FSV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-Ticker  

Ouali zieht es nach Paderborn, Nefiz verlässt FSV Frankfurt

20.05.2014, 16:12 Uhr | dpa, t-online.de, sid

Im Sommer ist auf dem Fußball-Transfermarkt traditionell die Hölle los. Welcher große Klub schnappt sich welchen Star? Welcher Spieler verlängert seinen Vertrag und wer ist bei welchem Verein im Gespräch? t-online.de gibt einen Überblick im Transfermarkt-Ticker.

+++ Ouali zieht es nach Paderborn +++

Aufsteiger SC Paderborn hat Mittelfeldspieler Idir Ouali vom Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden verpflichtet. Der Rechtsfuß, der einen französischen und einen algerischen Pass besitzt, unterzeichnete einen Tag vor seinem 26. Geburtstag einen Dreijahresvertrag in Ostwestfalen. Kurz zuvor hatte Paderborn schon Lukas Rupp von Borussia Mönchengladbach zurückgeholt.

+++ Nefiz verlässt FSV Frankfurt +++

Zweitligist FSV Frankfurt und Mittelfeldspieler Emre Nefiz gehen künftig getrennte Wege. Wie die Hessen am Dienstag mitteilten, wechselt der 19-Jährige zum türkischen Erstligisten Gaziantepspor. Bezüglich der Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. Im Bundesliga-Unterhaus absolvierte er seit 2012 nur drei Spiele.

+++ Bicakcic bleibt in der Bundesliga +++

Aus Niedersachsen in den Kraichgau? Eintracht Braunschweigs Ermin Bicakcic hat offenbar einen Drei-Jahres-Vertrag bei der TSG 1899 Hoffenheim unterzeichnet. Das berichtet die "SportBild". In den letzten Tagen war bereits vermehrt über einen Abgang des 24-jährigen Verteidigers spekuliert worden.

+++ Müller von Haching nach Stuttgart +++

Torwart Korbinian Müller von Fußball-Drittligist SpVgg Unterhaching spielt in der kommenden Saison bei den Stuttgarter Kickers. Der 23-Jährige löste seinen noch laufenden Vertrag bei den Rot-Blauen auf und unterschrieb bei seinem neuen Verein für zwei Jahre bis zum Juni 2016. Müller kam in der zurückliegenden Spielzeit 27-mal für den einstigen Bundesligisten zum Einsatz.

+++ Rätselraten um HSV-Juwel Calhanoglu +++

Was passiert mit Hakan Calhanoglu? Der HSV will sein kostbarstes Juwel unbedingt halten, doch der 20-Jährige verkündete nun erstmals öffentlich seinen Willen, zu Bayer Leverkusen zu wechseln. "Mein Wunsch steht fest. Das stand ja schon in der Zeitung. Daran hat sich nichts geändert", sagte Calhanoglu der "Hamburger Morgenpost". Die Verantwortlichen des Bundesliga-Dinos sind jedoch weit davon entfernt, ihn ziehen zu lassen. "Hakan bleibt definitiv HSV-Spieler", versuchte Sportchef Oliver Kreuzer allen Wechselwünschen einen Riegel vorzuschieben. Konfrontiert mit den Aussagen Kreuzers sagte Calhanoglu: "Aha, wenn er das gesagt hat. Ich hoffe, dass der HSV meine Wünsche erfüllt." Konkreter wurde der türkische Nationalspieler nicht.

+++ Barca verkündet ter-Stegen-Transfer +++

Die monatelangen Spekulationen sind beendet, Marc-André ter Stegen wechselt von Borussia Mönchengladbach zum FC Barcelona. Der entthronte spanische Meister verkündete den Transfer am Montagabend auf seiner Internetseite. Laut Gladbacher Angaben erhält ter Stegen einen Fünfjahresvertrag bis Juni 2019. Der 22-Jährige ist der zweite deutsche Barca-Torhüter nach Robert Enke (2002-2004). Seinen Abschied aus Gladbach hatte ter Stegen bereits vor Beginn der Rückrunde verkündet, obwohl er beim fünfmaligen deutschen Meister noch einen Vertrag bis Juni 2015 besaß. Damit dürfte sich die Borussia über einen zweistelligen Millionenbetrag als Ablösesumme freuen. Als Nachfolger hatte Gladbach bereits im März den Schweizer Nationaltorhüter Yann Sommer vom FC Basel verpflichtet.

+++ Werder nimmt Ginczek ins Visier +++

Werder Bremen ist offenbar an der Verpflichtung von Daniel Ginczek vom 1. FC Nürnberg interessiert. "Er ist ein interessanter Spieler, den ich sehr schätze", sagte SVW-Manager Thomas Eichin der "Bild". Angeblich besitzt der Stürmer, der sich derzeit noch von einem Kreuzbandriss erholt, eine Ausstiegsklausel in Höhe von 2,5 Millionen Euro.

+++ Kratz verlässt Absteiger Braunschweig +++

Mittelfeldspieler Kevin Kratz verlässt Bundesligaabsteiger Eintracht Braunschweig. Der 27-Jährige wechselt zum künftigen Zweitliga-Konkurrenten SV Sandhausen. Das teilten die Braunschweiger am Montagabend mit.

+++ Mavraj wechselt von Fürth nach Köln +++

Abwehrspieler Mergim Mavraj wechselt von Zweitligist SpVgg Greuther Fürth zum Erstliga-Aufsteiger 1. FC Köln. Der 27-Jährige unterschreibt in Köln einen Vertrag bis 30. Juni 2017. Beim Kleeblatt bestritt Mavraj, der 2011 nach Fürth wechselte, 73 Spiele in der 2. Liga und 32 Einsätze in der 1. Bundesliga. "Mergim war vom ersten Tag an ein besonderer Spieler bei uns. Er ist vorweggegangen und hat wesentlichen Anteil an unseren sportlichen Erfolgen und unserer Weiterentwicklung. Wir müssen Verständnis dafür haben, dass er seine Zukunft in der 1. Bundesliga sieht", sagte Fürths Präsident Helmut Hack.

+++ Osnabrück holt Saarbrücker Falkenberg +++

Drittligist VfL Osnabrück hat Defensivspieler Kim Falkenberg vom Ligarivalen 1. FC Saarbrücken verpflichtet. Der 26-Jährige kommt nach Angaben der Niedersachsen ablösefrei und bekam an der Bremer Brücke einen Vertrag bis 2016. Falkenberg ist nach Milad Salem Osnabrücks zweite Neuverpflichtung für die kommende Saison.

+++ Hansa Rostock verpflichtet Frankfurter Gröger +++

Hansa Rostock hat Abwehrspieler Markus Gröger von Eintracht Frankfurt II verpflichtet. Der 22-Jährige soll in der kommenden Saison als rechter Außenverteidiger zum Einsatz kommen.

+++ Lasogga deutet Wechsel nach England an +++

Torjäger Pierre-Michel Lasogga hat nach dem geglückten Klassenerhalt seinen Abschied vom HSV angedeutet und die Spekulationen um einen Wechsel nach England angeheizt. "Ich sage schon seitdem ich Fußball spielen kann, dass ich den Traum habe, irgendwann einmal in die Premier League zu gehen", sagte Lasogga. Der Montag sei erst einmal sein "letzter Tag" beim HSV gewesen: "Alles andere wird sich in den nächsten Wochen entscheiden." Der wuchtige Angreifer soll unter anderem bei Newcastle United im Gespräch sein. Der HSV hatte Lasogga für eine Saison von Hertha BSC ausgeliehen, bei den Berlinern steht er noch bis 2015 unter Vertrag. Aus der Bundesliga soll der VfL Wolfsburg an Lasogga interessiert sein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017