Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Reck-Star Hambüchen will Zonderland "Druck machen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Turnen  

Reck-Star Hambüchen will Zonderland "Druck machen"

23.05.2014, 12:08 Uhr | dpa

Reck-Star Hambüchen will Zonderland "Druck machen". Fabian Hambüchen zeigt sein Können am Reck.

Fabian Hambüchen zeigt sein Können am Reck. Foto: Georgi Licovski. (Quelle: dpa)

Sofia (dpa) - Nach dem Vorkampf gaben sie in der Mixed-Zone noch ganz entspannt gemeinsam Interviews. Am Sonntag wird aus der Freundschaft für kurze Zeit wieder sportliche Rivalität: Bei der Turn-EM kommt es in Sofia am Reck zum Showdown zwischen Fabian Hambüchen und Epke Zonderland.

"Das Finale wird der Hammer. Ich muss alles riskieren. Und wenn ich oben bleibe, hat der fliegende Holländer kräftig Druck", meinte Hambüchen, nachdem er in der Qualifikation der Turn-EM mit 15,133 Punkten nur Zonderland (15,866) den Vortritt lassen musste.

Die Auslosung will es, dass der erfolgreichste deutsche Turner nun im Endkampf um die Medaillen als Erster ans Gerät muss. Während beide im Vorkampf noch nicht ihr ganzes Flug-Repertoire zeigten, gibt es nun in der bisher stets gähnend leeren, 12 000 Zuschauer fassenden Armee Arena kein Pokern mehr. "Ich werde schon am Samstag im Team-Finale meine schwierige Übung versuchen. Da gibt es für uns ja nichts mehr zu verlieren", kündigte Hambüchen nach dem erzitterten siebten Platz im Vorkampf an.

Möglich scheint ein Schwierigkeitsgrad von 7,5, Zonderland turnte unlängst beim Challenge Cup in Doha sogar 7,7. "Ich wäre dann wieder einen Schritt näher dran an Epke", sagte Hambüchen. Er merkt aber auch an, dass mehr Flieger und kompliziertere Verbindungen immer auch höheres Risiko bedeuteten.

Seit Hambüchen den heute 28 Jahre alten Blondschopf aus der Eisschnelllauf-Hochburg Heerenveen vor zehn Jahren im Finale der Junioren-EM in Ljubljana erstmals auf Platz zwei verwies, duellierten sich die beiden Studenten - Hambüchen studiert Sportmangement, Zonderland Medizin - ständig bei großen Meisterschaften. "Er ist einfach ein toller Typ. Wir kommen prima miteinander klar", lobte Hambüchen seinen ärgsten Widersacher, der dank seiner Flugkünste zuletzt stets das bessere Ende für sich hatte.

Bei Olympia in London und der Vorjahrs-WM in Antwerpen gab es für den stets sauberer turnenden Hessen nach heißen Kämpfen nur Silber, weil der erste Turn-Olympiasieger der Oranjes noch kompliziertere Flug-Kombinationen anbot und so seine Haltungsschwächen kompensierte. Dies imponiert seinen Landsleute dermaßen, dass sie ihn schon viermal zum "Sportler der Jahres" wählten, zuletzt vor Bayern-Profi Arjen Robben und Eisschnelllauf-Superstar Sven Kramer.

In der Gesamtbilanz hat Hambüchen aber noch die Nase vorn. In Sofia könnte er bereits seine zehnte Reck-Medaille bei Olympia, WM und EM (bisher 4/2/3) erkämpfen. Der gut ein Jahr ältere Zonderland brachte es bisher auf sechsmal Edelmetall am Königsgerät (3/3/0). "Ich bin sicher, das wird wieder ein schöner Fight. Er wäre er bestimmt traurig gewesen, wenn ich ihm nicht ins Finale gefolgt wäre", berichtete Hambüchen schmunzelnd über einen intensiven Austausch per Netzwerk WhatsApp, mit dem sich beide stets gegenseitig pushen. "Er hat mir den letzten Schub gegeben, als ich die Probleme mit der Schulter hatte. 'Sieh zu, dass Du fit wirst', hat er mir geschrieben. Da war ich heiß auf unser Duell", erzählte Hambüchen.

Sogar Rat geholt habe er sich schon vom Rivalen Zonderland. So habe ihm der Niederländer vorgeschlagen, mehr Druck aufzubauen, um die Flugelemente noch enger miteinander zu verknüpfen. "Aber wir haben eine komplett andere Technik, deshalb war es nicht so einfach, diesen Tipp zu befolgen", gestand Hambüchen und meinte mit einem breiten Grinsen im Gesicht: "Unser Battle am Pferd habe ich ja schon gewonnen." Beide mussten im Vorkampf an das höchst ungeliebte Gerät: Hambüchen blieb oben, Zonderland konnte indes für sein Team nach einem Abstieg nur wenig Punkte beisteuern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal