Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Hambüchen mit deutscher Riege noch EM-Vierter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Turnen  

Hambüchen mit deutscher Riege noch EM-Vierter

24.05.2014, 17:00 Uhr | dpa

Hambüchen mit deutscher Riege noch EM-Vierter. Fabian Hambüchen führte die deutsche Riege an.

Fabian Hambüchen führte die deutsche Riege an. Foto: Georgi Licovski. (Quelle: dpa)

Sofia (dpa) - Die Medaille verpasst, aber an Selbstvertrauen gewonnen: Ein in blendender Form turnender Fabian Hambüchen hat die deutsche Riege bei den Europameisterschaften in Sofia auf Platz vier der Team-Konkurrenz geführt.

Gegenüber dem völlig verkorksten Vorkampf, in dem sich die Deutschen nur dank Hambüchens starker Leistung auf Platz sieben ins Finale gezittert hatten, steigerte sich das Team und verbuchte mit 260,711 Punkten über sechseinhalb Zähler mehr als vor zwei Tagen.

"Vor dem Finale gab es ein, zwei klare Ansagen. Wir haben uns gegenseitig in den Arsch getreten, denn so wie im Vorkampf wollten wir uns nicht noch einmal präsentieren", meinte Hambüchen, der an seinen fünf Geräten fehlerfrei blieb und am Reck für das Duell mit seinem Dauer-Konkurrenten Epke Zonderland kräftig Selbstbewusstsein tankte. Es sei nur "schade gewesen, dass es nicht ganz zur Medaille gereicht" habe.

Den Titel holte sich zum fünften Male das Team Russlands (267,959 Punkte) vor Titelverteidiger Großbritannien (265,953) und der Ukraine (262,087). Die Entscheidung im Medaillenkampf fiel in der gähnend leeren Armee-Arena erst am letzten Gerät, an dem der neu in die Reck-Mannschaft gekommene Sebastian Krimmer bei der Tkatschew-Grätsche patzte und damit die Hoffnungen auf das mögliche fünfte deutsche Edelmetall in der Geschichte der Team-Konkurrenz zunichtemachte. "Vor dem Reck haben wir uns noch mal geschworen, volles Risiko zu gehen, um die Ukrainer vielleicht noch abzufangen. Doch nach Bastis Fehler war das erledigt", bedauerte Hambüchen.

Cheftrainer Andreas Hirsch blickte zuversichtlicher drein als nach dem deprimierenden Vorkampf. "Der vierte Platz ist zwar bitter. Aber er bietet auch Chancen. Wir müssen jetzt analysieren, wo wir im Vorfeld anders arbeiten müssen, um eine Medaille anzusteuern", meinte der Berliner, der die Leistung als "ziemlich stimmig" einschätzte. "Aber drei Fehler sind drei zu viel", fügte er an. Sauer reagierten Hirsch und Hambüchen auf die beschämende Kulisse in der fast leeren, 12 000 Zuschauer fassenden Arena. "Das ist einer EM unwürdig", sagte der Berliner. Und Hambüchen bedauerte, dass ihn diesmal die Kulisse "nicht besonders motivieren" konnte.

Vom ersten Gerät an wirkten die Deutschen konzentrierter als im Vorkampf. Hambüchen glänzte mit einer Boden-Übung, die im Vorkampf zu Rang zwei gereicht hätte. Und obwohl Andreas Bretschneider bei seiner Schlussbahn patzte, gingen die Deutschen als Vierte das "Zittergerät" Seitpferd an und turnten ebenso wie an den Ringen sauber durch. Mit dem besten Sprung-Resultat schob sich das Team vor den letzten beiden Geräten wieder auf Platz vier. Mehr ging dann aber nicht mehr.

Im letzten Kräftemessen vor dem Reck-Finale am Sonntag verzichtete Olympiasieger Zonderland aus den Niederlanden wieder auf einige Flugelemente (Ausgangswert 7,2). Damit verbuchte der "fliegende Holländer" mit 15,633 eine geringere Punktzahl als im Vorkampf. Hambüchen konterte mit Schwierigkeit 6,9 (15,366). "Am Sonntag werde ich definitiv noch einmal eine Schippe drauflegen und das Duell mit Epke annehmen. Ich setze alles auf eine Karte. Es geht nicht darum, mit einer Sicherheitsübung eine Medaille abzusichern."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal