Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Warum Nico Rosberg im Duell mit Lewis Hamilton im Vorteil ist

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verunsicherter Hamilton  

Psychoduell: Darum ist Rosberg jetzt im Vorteil

26.05.2014, 13:30 Uhr | blü, t-online.de

Warum Nico Rosberg im Duell mit Lewis Hamilton im Vorteil ist. In Monaco hat Rosberg eindrucksvoll bewiesen, dass er Hamilton schlagen kann. (Quelle: AP/dpa)

In Monaco hat Rosberg eindrucksvoll bewiesen, dass er Hamilton schlagen kann. (Quelle: AP/dpa)

Die Szenen bei der Siegerehrung in Monaco waren bezeichnend für die derzeitige Gefühlswelt der beiden Mercedes-Rivalen: Während Sieger Nico Rosberg jubelnd mit dem Sekt herumspritzte, stand Lewis Hamilton fast schon teilnahmslos daneben. Kein Lächeln, kein Händedruck für den Gewinner. Der Brite sah aus, als habe er gerade bereits die Weltmeisterschaft verloren.

Hamilton ist deutlich anzumerken, dass er mit der Niederlage und dem Verlust der WM-Führung nicht umgehen kann. Der Weltmeister von 2008 wirkt plötzlich verunsichert. Gut möglich, dass sich am Ende der Saison das Rennen in Monaco als Schlüsselrennen im knallharten WM-Kampf herausstellt.

Psychologische Spitzen von Hamilton

Bislang dominierte Hamilton seinen Teamrivalen. Viermal behielt der 29-Jährige zuletzt die Oberhand. Besonders wichtig aus Sicht Hamiltons waren die hauchdünnen Siege in Bahrain und Barcelona. Dort hatte Rosberg im Rennfinale jeweils mit den weichen Reifen klar die besseren Chancen. Doch es gewann immer Hamilton. Die Vorurteile der meisten Experten schienen sich zu bewahrheiten: Rosberg ist einfach zu lieb und zu weich für den Titel.

Nach Barcelona konnte sich Hamilton auch eine psychologische Spitze nicht verkneifen. "Nico ist schneller gewesen als ich", erklärte er. Mit anderen Worten hätte er auch sagen können: "Egal was immer du anstellt: Du hast gegen mich keine Chance." 

"So nicht, mein Freund"

Wie sehr Hamilton vor dem Grand Prix in Monaco vor Selbstvertrauen strotze, zeigten seine Aussagen auf die Frage, ob Rosberg tatsächlich zu weich für den Titel ist: "Lassen sie mich nur eines sagen“, gab er zu Protokoll. "Ich komme aus keiner tollen Gegend bei London und habe auf einer Couch im Apartment meines Vaters gewohnt. Nico ist in Monaco mit Jets, Hotels und Jachten aufgewachsen - der Hunger ist ein anderer."

Rosberg hat bislang all diese Giftpfeile nie kommentiert, blieb immer cool. Doch er hat sie offenbar als Ansporn gesehen nach dem Motto: "So nicht, mein Freund." Denn beim Qualifying in Monaco verblüffte er nicht nur seine Kritiker, sondern auch Hamilton, als er mit dem Verbremser - ob Absicht oder nicht, sei dahingestellt - geschickt seine Pole-Position verteidigte.

Verfällt Hamilton wieder in die Rambo-Mentalität?

Hamilton schäumte vor Wut und musste feststellen, dass Rosberg doch nicht so lieb ist - eine völlig neue Situation für ihn. Im Rennen blaffte er dann ständig seinen Renningenieur an und vergaß dabei sogar das Rennfahren. Am Ende hätte Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo den Mercedes-Piloten fast noch überholt. Ein solch unprofessionelles Verhalten hatte sich Rosberg bei seinen empfindlichen Niederlagen nie erlaubt. Er, der Stratege und Denker, bleibt mit dem nächsten Rennen im Visier immer besonnen - ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

UMFRAGE
Was denken Sie: Wer setzt sich im Mercedes-Duell durch und wird womöglich Weltmeister?

Und Hamilton? Unter dem jetzt wieder gestiegenen Erfolgsdruck ist ihm sogar zuzutrauen, dass er in seine alte Rambo-Mentalität zurückverfällt. Zuletzt hatte sich der Heißsporn im Griff, wirkte als Persönlichkeit gereift. Die Zeiten, als er die Konkurrenten reihenweise mit rücksichtslosen Manövern von der Strecke räumte, sind aber noch sehr präsent. Es wäre fatal für Hamilton, wenn er sich wieder derartige Aussetzer leistet. Dann ist der WM-Kampf für den Briten tatsächlich verloren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal