Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Sterling stimmt Clippers-Verkauf zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Sterling stimmt Clippers-Verkauf zu

05.06.2014, 11:54 Uhr | dpa

Sterling stimmt Clippers-Verkauf zu. Donald Sterling gibt seinen Widerstand auf.

Donald Sterling gibt seinen Widerstand auf. Foto: Armando Arorizo. (Quelle: dpa)

Los Angeles (dpa) - Der bisherige Club-Besitzer Donald Sterling hat einem Verkauf der Los Angeles Clippers an den Microsoft-Chef Steve Ballmer zugestimmt.

Nach Auskunft von Sterlings Anwalt Maxwell Blecher hat der 80-Jährige "eine Einigung mit der NBA getroffen, um alle Differenzen zu lösen". Ballmer soll zwei Milliarden Dollar für die Clippers bezahlen.

Den Deal hatte Sterlings Frau Shelly, von der er getrennt lebt, zuvor ausgehandelt. Die nordamerikanische Basketball-Profiliga wollte sich zu dem Vorgang zunächst nicht äußern. In der vergangenen Woche hatte Donald Sterling noch angekündigt, die Liga auf eine Milliarde Dollar Schadensersatz verklagen zu wollen. Mit der getroffenen Vereinbarung sei diese Klage nun hinfällig, erklärte Sterlings Anwalt Blecher.

Vollzogen werden kann der Verkauf der Clippers allerdings erst nach einer Bestätigung durch den NBA-Ausschuss der anderen Club-Eigentümer. Donald Sterling hatte durch rassistische Bemerkungen in einem mitgeschnittenen Telefonat einen Skandal ausgelöst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal