Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Drei deutsche Beach-Damen-Duos im Achtelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Drei deutsche Beach-Damen-Duos im Achtelfinale

05.06.2014, 20:37 Uhr | dpa

Drei deutsche Beach-Damen-Duos im Achtelfinale. Die Beachvolleyballerinnen Kira Walkenhorst (l) und Laura Ludwig spielen eine starke EM.

Die Beachvolleyballerinnen Kira Walkenhorst (l) und Laura Ludwig spielen eine starke EM. Foto: Malte Christians. (Quelle: dpa)

Cagliari (dpa) - Die drei topgesetzten deutschen Damen-Teams haben die Vorrunde der Beachvolleyball-Europameisterschaften in Cagliari auf Sardinien überstanden.

Das an Nummer eins gesetzte Hamburger Duo Laura Ludwig und Kira Walkenhorst, Britta Büthe/Karla Borger (Stuttgart) und Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen) sind ins Achtelfinale vorgestoßen. Ludwig/Walkenhorst bezwangen die Niederländerinnen Rimke Braakman/Jantine van der Vilst souverän mit 2:0 (21:15, 21:14) und feierten in der dritten Partie den dritten Sieg.

"Wir haben bei unserer Niederlage heute morgen gemerkt, dass du hier mit angezogener Handbremse nicht weit kommst", sagte Vize-Weltmeisterin Britta Büthe nach dem 2:0 (21:16, 21:11)-Erfolg gegen die Norwegerinnen Janne Kongshavn/Victoria Faye Kjolberg am Donnerstag. "Jetzt geht das Turnier richtig los, wir werden weiter Gas geben." Das gilt auch für Julia Großner und Vicoria Bieneck (Berlin), die sich am Abend für die Runde der letzten 16 qualifizierten.

Der Sprung ins Achtelfinale gelang auch den WM-Dritten Jonathan Erdmann/Kay Matysik (Berlin) mit dem hart erkämpften 2:1 (19:21, 21:16, 15:10) gegen die Schweizer Philip Gabathuler/Mirco Gersson. Den direkten Weg dorthin verpassten Alexander Walkenhorst/Stefan Windscheif (Solingen/Hamburg) und Sebstian Fuchs/Lars Flüggen (Berlin/Hamburg), die sich nach Niederlagen in Entscheidungsspielen für das Achtelfinale empfehlen müssen.

Mit einer riesigen Enttäuschung endete die EM für Chantal Laboureur und Julia Sude (Stuttgart/Friedrichshafen), die gegen die Tschechinnen Martina Bonnerova/Barbara Hermannova den ersten Satz klar dominierten, um danach völlig einzubrechen und mit 1:2 (21:10, 11:21, 12:15) zu verlieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal