Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Drei deutsche Beach-Damen-Duos im Achtelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Drei deutsche Beach-Damen-Duos im Achtelfinale

05.06.2014, 20:37 Uhr | dpa

Drei deutsche Beach-Damen-Duos im Achtelfinale. Die Beachvolleyballerinnen Kira Walkenhorst (l) und Laura Ludwig spielen eine starke EM.

Die Beachvolleyballerinnen Kira Walkenhorst (l) und Laura Ludwig spielen eine starke EM. Foto: Malte Christians. (Quelle: dpa)

Cagliari (dpa) - Die drei topgesetzten deutschen Damen-Teams haben die Vorrunde der Beachvolleyball-Europameisterschaften in Cagliari auf Sardinien überstanden.

Das an Nummer eins gesetzte Hamburger Duo Laura Ludwig und Kira Walkenhorst, Britta Büthe/Karla Borger (Stuttgart) und Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen) sind ins Achtelfinale vorgestoßen. Ludwig/Walkenhorst bezwangen die Niederländerinnen Rimke Braakman/Jantine van der Vilst souverän mit 2:0 (21:15, 21:14) und feierten in der dritten Partie den dritten Sieg.

"Wir haben bei unserer Niederlage heute morgen gemerkt, dass du hier mit angezogener Handbremse nicht weit kommst", sagte Vize-Weltmeisterin Britta Büthe nach dem 2:0 (21:16, 21:11)-Erfolg gegen die Norwegerinnen Janne Kongshavn/Victoria Faye Kjolberg am Donnerstag. "Jetzt geht das Turnier richtig los, wir werden weiter Gas geben." Das gilt auch für Julia Großner und Vicoria Bieneck (Berlin), die sich am Abend für die Runde der letzten 16 qualifizierten.

Der Sprung ins Achtelfinale gelang auch den WM-Dritten Jonathan Erdmann/Kay Matysik (Berlin) mit dem hart erkämpften 2:1 (19:21, 21:16, 15:10) gegen die Schweizer Philip Gabathuler/Mirco Gersson. Den direkten Weg dorthin verpassten Alexander Walkenhorst/Stefan Windscheif (Solingen/Hamburg) und Sebstian Fuchs/Lars Flüggen (Berlin/Hamburg), die sich nach Niederlagen in Entscheidungsspielen für das Achtelfinale empfehlen müssen.

Mit einer riesigen Enttäuschung endete die EM für Chantal Laboureur und Julia Sude (Stuttgart/Friedrichshafen), die gegen die Tschechinnen Martina Bonnerova/Barbara Hermannova den ersten Satz klar dominierten, um danach völlig einzubrechen und mit 1:2 (21:10, 11:21, 12:15) zu verlieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017