Sie sind hier: Home > Sport >

Arbeiter Rosberg klagt über Ideenklau von Hamilton

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Krieg der Sterne"  

Arbeiter Rosberg klagt über Ideenklau von Hamilton

07.06.2014, 15:53 Uhr | t-online.de

Arbeiter Rosberg klagt über Ideenklau von Hamilton. Nico Rosberg (re.) ist genervt von seinem Teamkollegen. (Quelle: xpb)

Nico Rosberg (re.) ist genervt von seinem Teamkollegen. (Quelle: xpb)

Lewis Hamilton gegen Nico Rosberg - das ist derzeit das heißeste Duell im Formel-1-Zirkus. Nachdem es beim Monaco-Grand-Prix so richtig gekracht hatte, ist wieder Frieden eingekehrt - scheinbar. Denn beide Mercedes-Piloten können sich kleine Spitzen gegen den Teamkollegen nicht verkneifen.

"Es ist oft so, dass du mit einer tollen kreativen Idee um die Ecke kommst, aber dein Teamkollege das auch sofort mitkriegt. Das nervt manchmal, ganz klar“, wird der Deutsche bei "Bild" zitiert. Hamilton profitiert also von der Arbeit Rosbergs.

Chiesa: "Lewis hat nie so hart gearbeitet wie Nico"

Ganz unrealistisch ist das nicht. Die Silberpfeil-Fahrer kennen sich bereits seit Kindertagen. Immer wieder bestätigten Insider, dass Hamilton, was das Fahrerische angeht, der talentiertere Pilot ist. Rosberg jedoch ist fleißiger, strategisch besser.

>>>Formel-1-Gezwitscher zum Kanada-Grand-Prix<<<

Das sagte jüngst auch deren früherer Kart-Teamchef Dino Chiesa im Interview mit der "Bild"-Zeitung: "Lewis war auf seiner schnellen Runde am Ende immer einen Tacken schneller als Nico. Lewis konnte umgekehrt aber nie ohne Nico, weil Rosberg immer härter gearbeitet hat, die ganze Drecksarbeit erledigt hat. Das Set-Up, die Arbeit mit den Mechanikern und Ingenieuren. Lewis hat hinter den Kulissen nie so hart gearbeitet wie Nico."

"Wie eine gut funktionierende Ehe"

Ein guter Formel-1-Fahrer muss mehr sein, als nur schnell. Verständlich, dass Rosberg genervt ist, wenn Hamilton sich seine Arbeit zunutze macht. "Lewis schneidet sich am Ende dann gerne ein Stück von Nicos Kuchen ab und verkauft es als seines", sagte Chiesa.

Umgekehrt profitiert aber auch der Deutsche von seinem Teamkollegen. "Er wurde durch Lewis’ Talent nach vorne gepusht. Hamilton hat ihm eine Referenz gegeben, wo er hinkommen musste", so Chiesa.

UMFRAGE
Wer gewinnt den Großen Preis von Kanada?

Mercedes hat eigentlich die perfekte Kombination

Eigentlich hat Mercedes damit das ideale Paket: fahrerische Extraklasse und harte Arbeit. Beide Piloten machen sich gegenseitig besser. Chiesa beschreibt sie als "die perfekte Erfolgskombination, wie eine gut funktionierende Ehe." Klar, dass da aber auch schnell Neid und Missgunst ins Spiel kommen. Ganz besonders jetzt, da die beiden Kopf an Kopf um die Weltmeisterschaft in der Formel 1 kämpfen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017