Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Dreistellungskampf: Aus für deutsche Schützinnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schießen  

Dreistellungskampf: Aus für deutsche Schützinnen

11.06.2014, 12:51 Uhr | dpa

München (dpa) - Die deutschen Gewehrschützinnen haben beim Weltcup in München das Finale im Dreistellungskampf deutlich verpasst.

Beate Gauss aus Odenheim kam als beste Deutsche auf Rang 17. Barbara Engleder aus Triftern, die 2010 auf der Olympia-Schießanlage in Garching-Hochbrück noch Weltmeisterin in dieser Disziplin geworden war, musste sich mit Platz 32 zufriedengeben. Die Leipzigerin Constanze Rotzsch landet auf Rang 34. Den Sieg sicherte sich die Italienerin Sabrina Sena vor ihrer Teamkollegin Petra Zublasing. Dritte wurde Chinesin Dongqi Chen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93% reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal