Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Beachvolleyball: Enttäuschungen für deutsche Männer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Beachvolleyball: Enttäuschungen für deutsche Männer

15.06.2014, 10:37 Uhr | dpa

Beachvolleyball: Enttäuschungen für deutsche Männer. Jonathan Erdmann (l) und Kay Matysik kam in Moskau nur auf den neunten Platz.

Jonathan Erdmann (l) und Kay Matysik kam in Moskau nur auf den neunten Platz. Foto: Hannibal. (Quelle: dpa)

Moskau (dpa) - Die Generalprobe für den Heim-Grand-Slam der Beach-Volleyballer kommende Woche in Berlin endete für die deutschen Männer in Moskau mit Enttäuschungen.

Die Duos Erdmann/Matysik, Böckermann/Urbatzka und Walkenhorst/Windscheif schieden im Achtelfinale aus und kamen somit über jeweils neunte Plätze nicht hinaus. Für den einzigen Lichtblick im Team sorgten Karla Borger/Britta Büthe, die mit Platz fünf zufrieden waren.

Die Berliner Jonathan Erdmann/Kay Matysik, die als Gruppensieger direkt in das Achtelfinale eingezogen waren, mussten eine klare Niederlage gegen das russische Duo Semenjow/Krasilnikow hinnehmen. "Das war nix gegen die starken Russen", schrieben die Berliner auf ihrer Facebook-Seite und gingen selbstironisch mit ihrem Resultat um: "Wir verbuchen die Niederlage als ein höfliches Geschenk an den Gastgeber. Platz neun und Unzufriedenheit nehmen wir mit auf die Heimreise."

Die anderen beiden Männer-Duos verbuchten in der ersten K.o.-Runde Siege, ehe das Aus kam. Die Hamburger Markus Böckermann/Mischa Urbatzka unterlagen den Polen Fijalek/Prudel knapp mit 20:22, 18:21. Alexander Walkenhorst/Stefan Windscheif (Solingen/Hamburg) verloren gegen die lettischen EM-Zweiten Samoilovs/Smedins deutlich mit 0:2.

Die Stuttgarterinnen Karla Borger/Britta Büthe blieben von allen deutschen Duos am längsten im Turnier. Sie schafften mit einem 2:0-Erfolg gegen die Brasilianerinnen Agatha/Seixas den Sprung in das Viertelfinale. Dort unterlagen sie nach toller Leistung der dreimaligen Olympiasiegerin Kerri Walsh mit ihrer neuen Partnerin April Ross aus den USA denkbar knapp mit 1:2. Auf ihrer Fan-Page posteten die Schwäbinnen danach erwartungsfroh: "Wir sehen uns in Berlin!"

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Dein neuer Lebensmittelpunkt“: Hanseatic Kühlschränke
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017