Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: FC Bayern angeblich an Costa-Rica-Keeper dran, Kroos zu Real?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-News  

FC Bayern angeblich an Costa-Rica-Keeper dran, Toni Kroos zu Real Madrid?

28.06.2014, 15:33 Uhr | sid, t-online.de, dpa

Transfermarkt: FC Bayern angeblich an Costa-Rica-Keeper dran, Kroos zu Real?. Nationalspieler Shkodran Mustafi beim WM-Vorrundenspiel gegen Portugal.(Bild: imago/Ulmer/Teamfoto)

Nationalspieler Shkodran Mustafi beim WM-Vorrundenspiel gegen Portugal.(Bild: imago/Ulmer/Teamfoto)

Im Sommer ist auf dem Fußball-Transfermarkt traditionell die Hölle los. Welcher große Klub schnappt sich welchen Star? Welcher Spieler verlängert seinen Vertrag und wer ist bei welchem Verein im Gespräch? t-online.de gibt einen Überblick über Gerüchte und News im Transfermarkt-Ticker.

+++ FC Bayern angeblich an Costa-Rica-Keeper Navas dran +++

Manuele Baiocchini, italienischer Transfer-Experte bei Sky Italia, hat in einem Twitter-Posting berichtet, der FC Bayern sei an Costa Ricas 27-jährigem WM-Keeper Keilor Navas dran. Dieser soll allerdings kein Neuer-Konkurrent werden, sondern der erste Backup für Ersatztorwart Tom Starke werden. Navas steht aktuell noch in Spanien bei UD Levante unter Vertrag. Über die Ablöse gab Baiocchini allerdings nicht bekannt. Doch damit nicht genug: Neben Navas soll mit Mattia Perin sogar noch ein weiterer Torhüter bei Bayern auf dem Zettel stehen, schreibt Baiocchini. Demnach habe der FC Bayern für den 21-jährigen Italiener vom FC Genua bereits acht Millionen Euro geboten. Sky Italialag bei Transfers des FC Bayern schon öfter richtig. Beispielsweise gab der Sender bereits vorzeitig die Verpflichtung von Bayern-Coach Pep Guardiola bekannt.

+++ Spanischer Berater: Toni Kroos zu Real Madrid +++

Der spanische Spielerberater François Gallardo hat auf dem Transfermarkt für ein wildes Gerücht gesorgt. In einer TV-Show verriet der in der Szene als gut informiert geltende Vermittler, dass Bayern-Star Toni Kroos in der kommenden Saison zu Real Madrid wechselt. "Er hat noch ein Jahr Vertrag, daher kann der abgebende Verein nicht so viel verlangen. Ich denke, dass er 20 bis 25 Millionen, maximal 30 Millionen Euro kosten wird. Der Spieler, der als erster Neuzugang bei Real Madrid unterschreiben wird, heißt Toni Kroos", sagte Gallardo. In der Fernsehshow "El Chiringuito del Mundial" im spanischen Sender La Sexta behauptete er zudem: "Er will nicht bei seinem aktuellen Verein bleiben. Real Madrid hatte schon drei Treffen mit seinen Beratern. Auch der FC Barcelona hat seine Fühler ausgestreckt. Aber er ist verrückt danach, zu Real Madrid zu kommen." Fakt ist, dass Kroos das Angebot des Rekordmeisters zur vorzeitigen Vertragsverlängerung abgelehnt hat. Sein Vertrag beim FC Bayern läuft noch bis Ende der Saison 2014/15.

Alle News vom Transfermarkt 
Bayern-Jungstar zum FC Augsburg?

Pierre-Emile Höjbjerg steht vor einem Wechsel zu den bayrischen Schwaben. mehr

+++ Medien: Mustafi im Fokus von Juventus Turin +++

Nach Angaben der italienischen Sportzeitung "Gazzetta dello Sport" soll der deutsche Nationalspieler Shkodran Mustafi das Interesse von Serie-A-Meister Juventus Turin geweckt haben. Die "Alte Dame" soll dem 22-jährigen Innenverteidiger von Sampdoria Genua bereits ein erstes Angebot über sechs Millionen Euro vorgelegt haben. Abwehrspezialist Mustafi ist zwar noch bis 2016 an Juves Liga-Konkurrenten Genua gebunden, allerdings soll er in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel haben. Aber auch andere Vereine sollen an Mustafi dran sein. Zuvor war bereits bekannt geworden, dass Bundesligisten wie Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und der FC Schalke ein Auge auf den Nationalspieler geworfen hätten. In der Vorsaison absolvierte der Innenverteidiger 33 Spiele in der Serie A, dabei erzielte er einen Treffer.

+++ Hertha: Schieber-Wechsel rückt näher +++

Der Wechsel von Edelreservist Julian Schieber von Borussia Dortmund zu Hertha BSC nimmt Konturen an. Der 25-Jährige habe einen Transfer nach England endgültig verworfen, berichten die "Ruhr Nachrichten". Angeblich soll der Stürmer mit der Hertha bereits einig sein, jetzt geht es nur noch um die Ablösesumme. Der BVB soll zwei Millionen Euro fordern. Schieber, der beim BVB noch Vertrag bis 2016 hat, kam in den letzten zwei Jahren nur auf 35 Liga-Einsätze.

+++ Hoffenheimer Szarka zu Energie Cottbus +++

1899 Hoffenheim gibt Robin Szarka an Energie Cottbus ab. Der 22-jährige Mittelfeldspieler erhält beim Drittligisten einen Zweijahresvertrag. Szarka spielte sieben Jahre im Kraichgau und wurde dreimal in der Bundesliga eingesetzt. Zudem kommt er auf 103 Begegnungen in der U23 der Hoffenheimer. "Robin Szarka hat eine sehr gute Ausbildung genossen, ist vielseitig und ehrgeizig", sagte Roland Benschneider, Sportlicher Leiter des FC Energie Cottbus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal