Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Gewitter: Abbruch bei Kieler Woche

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Segeln  

Gewitter: Abbruch bei Kieler Woche

28.06.2014, 20:04 Uhr | dpa

Gewitter: Abbruch bei Kieler Woche. Wegen eines Gewitters wurden die Segelboote in den Hafen zurückbeordert.

Wegen eines Gewitters wurden die Segelboote in den Hafen zurückbeordert. Foto: Carsten Rehder. (Quelle: dpa)

Kiel (dpa) - Die 120. Kieler Woche leidet unter widrigen Wetterbedingungen. Nach Flaute und Sturm legte am Samstag ein Gewitter das Geschehen lahm.

Organisationsleiter Peter Ramcke hatte die Segler in den Hafen zurückbeordert, bevor die schwarze Wand Schilksee erreichte und die Blitze über dem Olympia-Zentrum zuckten.

Lediglich die Teilnehmer an der Europameisterschaft in der Jugendklasse 29er kamen auf zwei Rennen. Als beste deutsche Mannschaft sind die Kieler Jasper Steffens und Tom-Lennart Brauckmann zum Auftakt der Finalrunde Fünfte. In Führung liegen die Spanier Nil Mas/Oriol Mahiques.

Im 505er rückte der 21-fache Kieler-Woche-Rekordsieger Wolfgang Hunger mit Vorschoter Julien Kleiner auf Platz neun vor. Nach insgesamt zwei Wettfahrten führen weiterhin die Dänen Jan Saugmann und Jakob Karbo vor Jan-Philipp Hofmann und Felix Brockerhoff vom Düsseldorfer Yacht-Club.

In den 14 nichtolympischen Klassen starten am Sonntag fünf deutsche Teams als Spitzenreiter in die Abschlussrennen. Im Folkeboot liegt die Kieler Crew um Ulf Kipcke vorn, Tom Schreyack und Marlon Wollschläger aus Kellenhusen führen im Hobie 16. Der Hamburger Tobias Feuerherdt dominiert das J/24-Feld, der Potsdamer Moritz Paschen führt im Laser 4.7 und der Kieler Frithjof Schwerdt ist bester Musto-Skiff-Steuermann.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal