Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Dressur-Kandidaten für WM-Sichtung in Aachen gesetzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pferdesport  

Dressur-Kandidaten für WM-Sichtung in Aachen gesetzt

29.06.2014, 18:12 Uhr | dpa

Aachen (dpa) - Die Kandidaten für die zweite WM-Sichtung der Dressurreiter beim CHIO sind gesetzt.

Bei dem Turnier Mitte Juli in Aachen werden Matthias Rath (Kronberg) mit Totilas, Isabell Werth (Rheinberg) mit Bella Rose, Kristina Sprehe (Dinklage) mit Desperados und Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit Damon Hill an den Start gehen, teilte Bundestrainerin Monica Theodorescu im Anschluss an die erste WM-Sichtung im saarländischen Perl-Borg mit. Die Weltreiterspiele beginnen Ende August in der Normandie, die Equipe wird nach dem CHIO benannt. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal