Sie sind hier: Home > Sport >

Nico Rosberg rast beim Heimrennen in Hockenheim auf die Pole

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heftiger Crash von Hamilton  

Rosberg rast beim Heimrennen auf die Pole

19.07.2014, 15:18 Uhr | t-online.de

Nico Rosberg rast beim Heimrennen in Hockenheim auf die Pole. Pole-Position: Nico Rosberg überzeugte beim Qualifying in Hockenheim. (Quelle: dpa)

Pole-Position: Nico Rosberg überzeugte beim Qualifying in Hockenheim. (Quelle: dpa)

Besser kann es für Nico Rosberg beim Heimrennen auf dem Hockenheimring nicht laufen: Der Mercedes-Pilot zauberte im Qualifying die schnellste Runde auf den Asphalt und hat nun am Sonntag (ab 13.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) die besten Chancen, den Grand Prix von Deutschland für sich zu entscheiden.

Stark präsentierten sich auch erneut die Williams: Valtteri Bottas landete auf Platz zwei vor seinem Teamkollegen Felipe Massa.

Vettel nur Sechster

Sebastian Vettel konnte mit seiner Vorstellung hingegen nicht zufrieden sein. Der Weltmeister kam mit seinem Red Bull nicht über Rang sechs hinaus und musste sich erneut seinem Teamrivalen Daniel Ricciardo geschlagen geben, der sein Auto auf Platz fünf steuerte.

"Ich tue mich schon das ganze Wochenende schwer. Aber zumindest war es besser als im Training", sagte Vettel bei RTL.

>>>Formel-1-Gezwitscher zum Deutschland-Grand-Prix<<<

Hamilton kracht in die Streckenbegrenzung

Der große Verlierer auf der Jagd nach der Bestzeit war Lewis Hamilton. Der Brite erlebte in seinem Silberpfeil einen heftigen Abflug, nachdem seine vorderen Bremsscheiben versagten. Der Brite krachte mit hohem Tempo in die Streckenbegrenzung, kam aber nach einer ersten Untersuchung mit dem Schrecken davon.

"Der Einschlag war heftig. Er hat sich die Knie gestoßen. Aber es ist nichts schlimmes passiert", gab Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff Entwarnung.

UMFRAGE
Wer gewinnt den Großen Preis von Deutschland?

Hamilton erreichte Platz 15, aber weil das Getriebe bei dem Unfall beschädigt wurde und ausgetauscht werden musste, wurde der WM-Zweite in der Startaufstellung zusätzlich fünf Plätze nach hinten strafversetzt. Damit startet er nur von Platz 20 aus, geht aber womöglich von der Box aus ins Rennen.

"Ich habe ein paar Prellungen, aber alles ist okay", erklärte Hamilton. "Ich versuche morgen ein paar Plätze gutzumachen. Ich hoffe, die Bremsen halten dann."

Hülkenberg Neunter

Einen starken neunten Platz erreichte Force-India-Pilot Nico Hülkenberg. Für Adrian Sutil war das Qualifying bereits nach dem ersten Durchgang beendet. Entsprechend enttäuscht zeigte sich der Sauber-Pilot: "Das war ein sehr kurzer Samstag. Das Auto hat von der Balance nicht gepasst. Schade, beim Training hatten wir eigentlich einen Aufwärtstrend", erklärte er.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017