Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

CHIO: Deutsche Vielseitigkeitsreiter bleiben in Führung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pferdesport  

CHIO: Deutsche Vielseitigkeitsreiter bleiben in Führung

18.07.2014, 19:48 Uhr | dpa

CHIO: Deutsche Vielseitigkeitsreiter bleiben in Führung. Sandra Auffarth liegt im Einzel und mit der deutschen Mannschaft in Führung.

Sandra Auffarth liegt im Einzel und mit der deutschen Mannschaft in Führung. Foto: Franck Robichon. (Quelle: dpa)

Aachen (dpa) - Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben beim CHIO in Aachen einen guten Start erwischt. Nach Dressur und Springen liegt das Team der Gastgeber mit 124,20 Strafpunkten vor Großbritannien (136,40) und Frankreich (137,40).

Sandra Auffarth aus Ganderkesee baute im Einzel die Führung mit Opgun Louvo (33,80) aus. Zweiter ist der Neuseeländer Tim Price mit Wesko (39,80) vor Ingrid Klimke mit Escada (40,20). Doppel-Olympiasieger Michael Jung (Horb) fiel nach einem Springfehler mit Sam auf Rang sechs zurück. Die Entscheidung fällt am Samstag im Geländeritt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017