Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Schwerer Crash schockt Lewis Hamilton

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bremse reagiert nicht  

Schwerer Crash schockt Lewis Hamilton

20.07.2014, 10:23 Uhr | t-online.de

Formel 1: Schwerer Crash schockt Lewis Hamilton. Lewis Hamilton kracht in der Sachs-Kurve in einen Reifenstapel. (Quelle: xpb)

Lewis Hamilton kracht in der Sachs-Kurve in einen Reifenstapel. (Quelle: xpb)

Aus Hockenheim berichtet Patrick Rutishauser

"Sieht böse aus", sagte Teamkollege Nico Rosberg, als er den Unfall von Lewis Hamilton in der Pressekonferenz zum ersten Mal sah. Der Brite war im ersten Qualifying-Abschnitt zum Großen Preis von Deutschland von der Strecke geflogen und heftig in die Reifenstapel geknallt. Hamilton erreichte nur Platz 15 und wurde wegen eines Getriebewechsels fünf Plätze nach hinten versetzt, geht also von Platz 20 oder der Boxengasse ins Rennen. Rosberg startet dagegen von der Pole Position aus ins Rennen.

Nach dem Einschlag saß der Engländer noch länger in seinem Silberpfeil, der harte Crash hatte ihn offensichtlich ganz schön durchgeschüttelt. "Meine Knie schmerzen ein bisschen. Aber bei so einem Unfall ist das normal", sagte er. Das Rennen werde er deshalb nicht verpassen.

"Ich habe auf die Bremse getreten, aber sie hat nicht reagiert"

Der Abflug in der Sachs-Kurve des Hockenheimrings kam für Hamilton völlig überraschend. "Ich habe auf die Bremse getreten, aber sie hat nicht reagiert", sagte er. Vor einer Kurve denke er nie daran, dass etwas passieren könne. "Du vertraust dem Auto zu 110 Prozent." Deshalb sei der Zweitplatzierte der Fahrerwertung auch ein bisschen "im Schock", wie Teamchef Toto Wolff bei RTL erzählte.

Grund für den Unfall war eine defekte Bremsscheibe. Nach dem Ausbleiben der Bremswirkung konnte er nichts weiter machen, als die Hände vom Lenkrad zu nehmen und den Einschlag abzuwarten.

>>>Formel-1-Gezwitscher zum Deutschland-Grand-Prix<<<

Rosberg verwendet anderes Bremssystem

Der Defekt ist für Mercedes besonders ärgerlich, weil kurz vor dem Qualifying erst eine brandneue Bremsscheibe in den Silberpfeil eingebaut worden war. "Das sollte und darf nicht passieren", sagte Wolff. Technikboss Paddy Lowe erklärte bei Sky Sports F1: "Es war offensichtlich ein Fehler in der Struktur des Karbons."

Bemerkenswert ist, dass Hamilton ein anderes Bremssystem als Rosberg verwendet. "Das wollte er so haben, weil sie etwas aggressiver ist", sagte Wolff. "Funktionieren sollte sie trotzdem."

"Gut möglich, dass ich aus der Box starte"

Hamilton erreichte Platz 15, aber weil das Getriebe bei dem Unfall beschädigt wurde und ausgetauscht werden musste, wurde der WM-Zweite in der Startaufstellung zusätzlich fünf Plätze nach hinten strafversetzt. Damit startet er nur von Platz 20 aus, geht aber womöglich von der Boxgasse aus ins Rennen. "Gut möglich, dass ich aus der Box starte", erklärte der 29-Jährige.

Fernando Alonso, der von Platz sieben beginnt, geht dennoch davon aus, dass der Silberpfeil an ihm vorbeiziehen wird. Auch Mercedes-Aufsichtsratsboss und RTL-Experte Niki Lauda glaubt: "Man kann von ihm ein ganz besonderes Rennen erwarten."

UMFRAGE
Wer gewinnt den Großen Preis von Deutschland?

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal