Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Rath, Langehanenberg, Werth und Sprehe zur Dressur-WM 

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pferdesport  

Rath, Langehanenberg, Werth und Sprehe zur Dressur-WM 

20.07.2014, 14:45 Uhr | dpa

Aachen (dpa) - Die Reiterinnen aus dem Olympia-Trio und Matthias Rath mit Totilas bilden Ende August in Caen das deutsche WM-Quartett.

Neben dem 29 Jahre alten Dressurreiter aus Kronberg nominierte der Dressur-Ausschuss in Aachen Helen Langehanenberg aus Billerbeck mit Damon Hill, Kristina Sprehe aus Dinklage mit Desperados und Isabell Werth (Rheinberg) mit Bella Rose. Falls Werths Stute ausfällt, würde die fünfmalige Olympiasiegerin mit Don Johnson starten. Reserve-Reiterin ist Fabienne Lütkemeier (Paderborn), die mit ins WM-Trainingslager ins saarländische Perl-Borg reist.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017