Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Niersbach: Große Sorge über Entwicklung in Russland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Niersbach: Große Sorge über Entwicklung in Russland

24.07.2014, 08:55 Uhr | dpa

Niersbach: Große Sorge über Entwicklung in Russland. Wolfgang Niersbach macht sich wegen der WM 2018 Sorgen um die Lage in Russland.

Wolfgang Niersbach macht sich wegen der WM 2018 Sorgen um die Lage in Russland. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Angesichts der Eskalation der Gewalt im Ukraine-Konflikt wachsen anscheinend auch beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) Zweifel an Russland als WM-Gastgeber 2018.

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach sagte der "Bild"-Zeitung, man beobachte "mit sehr großer Sorge die politische Entwicklung in Russland, die bei der Vergabe der WM im Dezember 2010 so nicht absehbar war". In den vergangenen Tagen wurden erneut Forderungen nach einem Boykott der Weltmeisterschaft 2018 in Russland laut. Mehrere deutsche Politiker hatten eine Verlegung des Turniers nach Deutschland ins Gespräch gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal