Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel findet neue Elektro-Rennserie Formel-E "Käse"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Elektro-Rennserie  

Vettel über die Formel E: "Ich finde es Käse"

24.07.2014, 20:16 Uhr | sid

Sebastian Vettel findet neue Elektro-Rennserie Formel-E "Käse". Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat für die Formel E nicht viel übrig. (Quelle: dpa)

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat für die Formel E nicht viel übrig. (Quelle: dpa)

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat keinerlei Sympathien für die neu ins Leben gerufene Formel E übrig. "Ich finde es Käse", sagte der 27-Jährige in Budapest über die Rennserie: "Ich bin überhaupt kein Fan davon und ich könnte mich als Zuschauer dafür null begeistern." Bevor er seine deutlichen Worte sprach, betonte er bereits: "Jetzt muss ich mich zurückhalten."

Von September 2014 bis Juni 2015 wird die Formel E unter anderem Stadtrennen in Berlin, Los Angeles, London, Peking und Rio de Janeiro ausrichten. Die Elektro-Rennwagen sollen eine Spitzengeschwindigkeit von 250 km/h erreichen. Der Strom der Autos reicht bei vollem Tempo aber nur für 25 Minuten. Dann steigen die Piloten in einen zweiten Wagen um.

Nick Heidfeld fährt für DiCaprio

Start der Rennserie ist am 13. September in Peking, in Berlin wird am 30. Mai 2015 auf dem Flughafen Tempelhof gefahren. Zu den Fahrern gehört unter anderem der ehemalige Formel-1-Fahrer Nick Heidfeld, der im Venturi-Team von Hollywood-Star Leonardo DiCaprio an den Start gehen wird.

UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister?

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal