Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt erstes Training beim GP von Ungarn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vettel deutlich vor Ricciardo  

Angeschlagener Hamilton gewinnt erstes Training

25.07.2014, 16:55 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt erstes Training beim GP von Ungarn. Lewis Hamilton liegt der Hungaroring. Bereits vier Mal hat er hier gewonnen. (Quelle: imago/Crash Media Group)

Lewis Hamilton liegt der Hungaroring. Bereits vier Mal hat er hier gewonnen. (Quelle: imago/Crash Media Group)

Lewis Hamilton will es beim letzten Grand Prix vor der Sommerpause noch einmal wissen. Der Engländer hat das erste freie Training zum Großen Preis von Ungarn für sich entschieden. Der 29-Jährige ist nach seinem schweren Crash auf dem Hockenheimring vor einer Woche zwar "noch nicht bei 100 Prozent", war aber knapp zwei Zehntelsekunden schneller als Teamkollege Nico Rosberg auf Rang zwei.

Zweite Kraft war Ferrari. Kimi Räikkönen fuhr die drittbeste Zeit vor Fernando Alonso. Sebastian Vettel wurde Fünfter und war mehr als eine halbe Sekunde schneller als sein Red-Bull-Kollege Daniel Ricciardo. Der Australier wurde Achter.

Williams dürfte es schwer haben

Nicht so gut lief es für das Williams-Team. Anstatt sich mit den Silberpfeilen zu messen, reihten sich Felipe Massa und Valtteri Bottas nur auf den Positionen zehn und 15 ein. Der kurvenreiche Hungaroring kommt dem Auto mit dem höchsten Topspeed nicht entgegen.

UMFRAGE
Wer gewinnt den Großen Preis von Ungarn?

>>>Formel-1-Gezwitscher zum Ungarn-Grand-Prix<<<

Nico Hülkenberg landete im Force India auf Rang zwölf, Sauber-Pilot Adrian Sutil belegte den 18. Rang.

Chilton von Öl-Leck ausgebremst

Der Marussia von Max Chilton ging gleich zu Beginn des Trainings in Rauch auf. Ein Öl-Leck legte den Boliden lahm. Das Team konnte den Wagen gerade noch vor Ende der Session reparieren, so dass der Brite wenigstens noch fünf Runden fahren konnte. Dabei ließ er Jules Bianchi, der 20 Runden absolvierte, hinter sich und wurde Vorletzter.

Vor dem elften von 19 Saisonläufen am Sonntag (ab 13.45 im t-online.de Live-Ticker) führt Rosberg die Gesamtwertung mit 14 Zählern Vorsprung vor Hamilton an. Dritter ist mit deutlichem Rückstand Ricciardo aus Australien. Der viermalige Weltmeister Vettel geht als WM-Sechster ins letzte Rennen vor der Sommerpause.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017