Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Kommentar: Sebastian Vettel droht der Absturz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verheerende Bilanz  

Weltmeister Vettel droht der Absturz

28.07.2014, 14:09 Uhr | t-online.de

Kommentar: Sebastian Vettel droht der Absturz. Nachdenklicher Blick: Sebastian Vettel muss nach der Sommerpause die Kurve kriegen. (Quelle: dpa)

Nachdenklicher Blick: Sebastian Vettel muss nach der Sommerpause die Kurve kriegen. (Quelle: dpa)

Ein Kommentar von Björn Lücker

"Das haben wir klasse hinbekommen", flüchtete sich ein völlig frustrierter Sebastian Vettel nach dem Ungarn-Rennen in Sarkasmus. Von Platz zwei aus gestartet, reichte es wieder einmal nicht zu einem Podestplatz, während sein Red-Bull-Teamkollege Daniel Ricciardo mit einer Champagner-Dusche ausgiebig den Sieg feierte. Am Ende musste sich der Weltmeister gar mit Rang sieben zufrieden geben.

Vettels Aussagen stehen sinnbildlich für eine verkorkste erste Saisonhälfte. Gegen die dominierenden Silberpfeile hat er längst keine Chance mehr und auch Ricciardo hat ihm den Rang abgelaufen. Mit 9:2 hat der stets fröhliche Australier, der bislang zwei Saisonsiege holte, nach elf Rennen stallintern deutlich die Nase vorne. Für Vettel stehen hingegen nur zwei dritte Plätze zu Buche, die Titelverteidigung kann er abschreiben - eine verheerende Bilanz.

Vettel zieht das Pech magisch an

Klar: Vettel hat das Autofahren nicht verlernt, ist ein Kämpfer und hatte in dieser Saison viel Pech mit seinem Wagen. Wenn bei Red Bull ein Defekt zuschlug, dann traf es meist den 27-Jährigen. Doch mit seinem ständigen Genörgel an seinem Auto (aus "Suzie" wurde der "Bock" und aus dem Bock die "Gurke"), dem leisen Turbo-Sound oder den neuen Regeln scheint es, als ziehe er das Pech magisch an, anstatt die Herausforderung in weltmeisterlicher Manier souverän anzunehmen.

UMFRAGE
Kriegt Sebastian Vettel nach der Sommerpause die Kurve?

Schafft Vettel nicht in der zweiten Saisonhälfte die Wende, droht dem Weltmeister der Absturz. Zwar tüftelt Red Bull schon mit Hochtouren am Wagen für 2015. Doch wer sagt, dass dann alles besser wird? Und auch ein Wechsel zu einem anderen Team könnte sich für Vettel als schwierig erweisen.

Horner: "Sebastian wird zurückkommen"

Mercedes-Aufsichtsratschef Niki Lauda hat schon signalisiert, dass für den Heppenheimer kein Platz sei. Bleiben von den Top-Teams somit nur noch McLaren, das im kommenden Jahr mit Honda-Power im Heck durchstarten dürfte, und Ferrari. Noch stehen die Teamchefs Schlange beim viermaligen Champion, könnten aber bei anhaltendem Misserfolg ebenfalls abwinken. Zumal jungen, hungrigen Fahrern wie Valtteri Bottas (Williams) oder Kevin Magnussen (McLaren) die Zukunft gehört.

Vettel muss jetzt also in den verbleibenden acht Rennen nach der Sommerpause die Kurve kriegen. "Sebastian wird zurückkommen“, ist Red-Bull-Teamchef Christian Horner sicher, wohl wissend, dass sein Schützling traditionell im Herbst seine besten Rennen fährt. Bleibt nur zu hoffen, dass Vettel die Chance auch nutzt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal