Sie sind hier: Home > Sport >

Alonso: "Ricciardo ist die Nummer eins im Team des Champions"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alonso-Seitenhieb gegen Vettel  

"Ricciardo ist die Nummer eins im Team des Weltmeisters"

29.07.2014, 12:52 Uhr | dpa, t-online.de

Alonso: "Ricciardo ist die Nummer eins im Team des Champions". Fernando Alonso (li.) sieht Sebastian Vettel nicht mehr als die Nummer eins bei Red Bull. (Quelle: dpa)

Fernando Alonso (li.) sieht Sebastian Vettel nicht mehr als die Nummer eins bei Red Bull. (Quelle: dpa)

Die Formel 1 geht in die Sommerpause 2014. Zeit um eine Zwischenbilanz zu ziehen. Eines der Topthemen ist der Niedergang von Sebastian Vettel. Dem Weltmeister gelang nur sehr wenig. Am schlimmsten jedoch ist, dass sein neuer Teamkollege Daniel Ricciardo ihm den Rang bei Red Bull abläuft. Das sehen auch die Konkurrenten.

"Er ist die Nummer eins im Team des Champions, das sagt doch schon alles", gab Dauerrivale Fernando Alonso Vettel einen Seitenhieb mit in den Urlaub.

UMFRAGE
Kriegt Sebastian Vettel nach der Sommerpause die Kurve?

Ricciardo viel besser als erwartet

Ricciardo hatte vor der Saison keiner auf der Rechnung. Er kam vom Schwesterteam Toro Rosso zu Red Bull. Nach dem unbequemen Mark Webber schien Ricciardo, der Sonnyboy mit dem Dauergrinsen, zunächst wie ein artiger Schüler. Dass er ernsthafte Konkurrenz für Vettel sein könnte, hatte vor der Saison kaum jemand erwartet. Doch Ricciardo übertraf die Erwartungen und sogar den viermaligen Champion.

Ricciardo ist Vettel bislang klar überlegen, viermal stand er schon auf dem Podium, hatte auch im Qualifying (7:4) meist die Nase vorn. Vettels beste Resultate waren zwei dritte Plätze.

Hamilton: "Er ist einer der besten Fahrer hier"

Auch Lewis Hamilton ist beeindruckt von der Leistung Ricciardos. "Er ist seit Saisonbeginn fantastisch gefahren", zitiert "motorsport-total.com" den Engländer. "Er hat seine Fähigkeiten nicht nur heute, sondern in der gesamten Saison gezeigt, und er wird immer stärker. Er ist nicht nur einer der nettesten Jungs im Fahrerlager, er ist ganz sicher auch einer der besten Fahrer hier."

Alonso glaubt auch, dass der Erfolg des 25-jährigen Australiers kein Zufall ist. "Es wird in den kommenden Jahren ein interessanter Kampf werden", glaubt der Ferrari-Star, der als bester Fahrer der Königsklasse gilt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017