Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

IOC begrüßt Wahl von Südkoreas neuem OK-Chef für 2018

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

IOC begrüßt Wahl von Südkoreas neuen OK-Chef für 2018

31.07.2014, 12:27 Uhr | dpa

IOC begrüßt Wahl von Südkoreas neuem OK-Chef für 2018. Cho Yang Ho ist der neue Chef des Organisationskomitees für die Winterspiele 2018 in Pyeongchang.

Cho Yang Ho ist der neue Chef des Organisationskomitees für die Winterspiele 2018 in Pyeongchang. Foto: Yonhap. (Quelle: dpa)

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat die Wahl von Cho Yang Ho zum neuen Chef des lokalen Organisationskomitees (POCOG) für die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang in Südkorea begrüßt.

"Das IOC ist erfreut, dass Cho Yang Ho jetzt offiziell gewählt wurde. Wir begrüßen auch, dass er sich den Erfolg der Spiele zur Aufgabe macht", teilte das IOC mit. Der Vorstandsvorsitzende des koreanischen Transportunternehmens Hanjin-Group ersetzt Kim Jin Sun, der das Amt überraschend niedergelegt hatte. Der 65-jährige Cho hatte 2011 schon die erfolgreiche Kandidatur der südkoreanischen Stadt für die Winterspiele geleitet, um die sich auch München und das französische Annecy beworben hatten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017