Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Champions-League-Auslosung: Bayer Leverkusen reist nach Kopenhagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Live-Ticker zur Play-Off-Auslosung der UEFA  

Champions-League-Auslosung: Bayer Leverkusen reist nach Kopenhagen

08.08.2014, 13:06 Uhr | dpa, sid

Champions-League-Auslosung: Bayer Leverkusen reist nach Kopenhagen. Simon Rolfes für Bayer Leverkusen am Ball. (Quelle: imago/Uwe Kraft)

Simon Rolfes für Bayer Leverkusen am Ball. (Quelle: imago/Uwe Kraft)

Bayer Leverkusen trifft in den Play-offs zur Champions League auf den FC Kopenhagen aus Dänemark. Das ergab die Auslosung am Freitag in Nyon. Die Mannschaft des neuen Trainers Roger Schmidt tritt am 19./20. August zuerst auswärts an, das Rückspiel findet am 26./27. August in der Bayarena statt.

Bei einer erfolgreichen Qualifikation wäre die Werkself zum neunten Mal in der Königsklasse dabei. 2002 hatten die Rheinländer unter Trainer Klaus Toppmöller das Finale gegen Real Madrid verloren.

Die Paarungen der Play-offs zur Champions League

FC Kopenhagen - Bayer Leverkusen
Besiktas Istanbul - FC Arsenal
Standard Lüttich - Zenit St. Petersburg
OSC Lille - FC Porto
SSC Neapel - Athletic Bilbao
NK Maribor - Celtic Glasgow
RB Salzburg - Malmö FF
Aalborg BK - Apoel Nikosia
Steaua Bukarest - Ludogorez Rasgrad
Slovan Bratislava - Bate Borissow

Letzte Paarungen ausgelost

OSC Lille empfängt den FC Porto und der SSC Neapel trifft auf Athletic Bilbao.

Leverkusen trifft auf Kopenhagen

Das ist machbar! Bayer Leverkusen reist im Hinspiel zum FC Kopenhagen nach Dänemark. Zuvor wurde noch Standard Lüttich gegen Zenit St. Petersburg ausgelost.

Wir kommen zum Ligaweg

Und gleich mit den ersten Paarungen im Ligaweg hinterher: Mit Besiktas Istanbul gegen Arsenal London steht da gleich ein absolutes Kracherspiel an. Und: Bayer Leverkusen entgeht den wohl besten Teams im Ligaweg.

Meisterweg der Champions League ist komplett

Als letzte Paarungen des Meisterwegs wurden Slovan Bratislava gegen BATE Borisov und Steaua Bukarest gegen Ludogorets Razgrad ausgelost.

Die ersten Paarungen

Die UEFA lost den Meisterweg aus. Es trifft NK Maribor auf Celtic Glasgow, die kurz vorher ins Teilnehmerfeld rückten. Außerdem spielen Red Bull Salzburg gegen Malmö FF und Aalborg BK gegen APOEL Nikosia.

Jetzt geht es los

Die UEFA beginnt nach einigen einführenden Erklärungen mit der Auslosung der Champions-League-Play-Offs. Wen erwischt Bayer Leverkusen?

Zum Modus der Champions-League-Auslosung

Es führen zwei Wege in den Play-Offs in die Gruppenphase: Der Ligaweg und der Meisterweg. Im Meisterweg spielen die Landesmeister kleinerer UEFA-Verbände die Teilnehmer aus, im Ligaweg hingegen finden sich qualifizierte Teams wie Bayer Leverkusen.

Ligaweg:

Gesetzt: Bayer Leverkusen (GER), FC Arsenal FC (ENG), FC Porto (POR), Zenit St. Petersburg (RUS), SSC Neapel (ITA)
Ungesetzt: Athletic Bilbao (ESP), OSC Lille (FRA), FC Kopenhagen (DEN), Standard Lüttich (BEL), Besiktas (TUR)

Meisterweg:

Gesetzt: FC Salzburg (AUT), Steaua Bukarest (ROM), Celtic Glasgow (SCO) APOEL Nikosia (CYP), BATE Borisov (BLR)
Ungesetzt: Ludogorets Razgrad (BUL), NK Maribor (SVN), Slovan Bratislava (SVK), Malmö FF (SWE), Aalborg BK (DEN)

Celtic Glasgow rückt nach

Der 45-malige schottische Meister Celtic Glasgow rückt nachträglich in die Play-off-Runde zur Champions League auf. Das teilte die Disziplinarkommission der UEFA kurz vor der Auslosung in Nyon am Freitag mit und gab damit einem zuvor eingelegten Protest von Celtic gegen den polnischen Gegner Legia Warschau statt. Die Schotten, die in der dritten Qualifikationsrunde eigentlich gegen Legia ausgeschieden waren (1:4/0:2), profitierten von einem Wechselfehler der Polen, die kurz vor Ende des Rückspiels in Bartosz Bereszynski einen nicht spielberechtigten Akteur eingesetzt hatten. Die UEFA wertete die Partie nun mit 3:0 für Celtic, das damit aufgrund der Auswärtstorregel die Oberhand behält.

Leverkusen bei Playoff-Auslosung zur Champions League gesetzt

Bundesligist Bayer Leverkusen ist bei der Auslosung zu den Playoffs der Champions League gesetzt. Bei der Ziehung im UEFA-Hauptquartier in Nyon werden an diesem Freitag von 12.00 Uhr an die Paarungen in der Königsklasse ermittelt. Mögliche Bayer-Gegner sind Besiktas Istanbul, Standard Lüttich, OSC Lille, FC Kopenhagen und Athletic Bilbao. Die beiden Spiele um den Einzug in die Gruppenphase finden am 19./20. und 26./27. August statt.

EL-Auslosung: Nur noch fünf mögliche Gladbach-Gegner

Auf Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach wartet in den Play-offs zur Europa League eine lösbare Aufgabe. Die UEFA reduzierte die Anzahl der möglichen Gegner kurz vor der Auslosung um 13 Uhr in Nyon auf fünf. In Frage kommen noch der FK Sarajevo (Bosnien-Herzegowina), Apollon Limassol (Zypern), PEC Zwolle (Niederlande), FK Astana (Kasachstan) oder VSC Debrescen (Ungarn). Ebenfalls mögliche Gegner wie Grasshoppers Zürich (Schweiz) oder Hajduk Split (Kroatien) bleiben der Borussia somit erspart.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal