Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Wasserspringerin Bader bei Weltcup-Premiere Siebte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmen  

Wasserspringerin Bader bei Weltcup-Premiere Siebte

09.08.2014, 12:31 Uhr | dpa

Wasserspringerin Bader bei Weltcup-Premiere Siebte. Wasserspringerin Anna Bader gelangen die Sprünge im zweiten Durchgang nicht gut.

Wasserspringerin Anna Bader gelangen die Sprünge im zweiten Durchgang nicht gut. Foto: Gabriele Putzu. (Quelle: dpa)

Kasan (dpa) - Wasserspringerin Anna Bader hat sich bei der Premiere des Weltcups im High-Diving in Kasan mit Rang sieben begnügen müssen. Die Freiburgerin patzte bei dem Wettkampf in Russland mit Sprüngen aus 20 Metern Höhe in den Kasanka-Fluss im zweiten Durchgang.

Die 30 Jahre alte Weltmeisterschaftsdritte des Vorjahres hatte nach dem ersten Sprung noch zusammen mit der späteren Siegerin Rachelle Simpson aus den USA auf Rang eins gelegen. Für Platz sieben kassierte Bader ein Preisgeld in Höhe von umgerechnet rund 3000 Euro. Zweite hinter Simpson wurde Ginger Hubert vor Weltmeisterin Cesilie Carlton (alle USA).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal