Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Liga: Erster Sieg für RB Leipzig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Späte Nackenschläge für FCK und SV 98  

RB Leipzig lässt die Löwen alt aussehen

10.08.2014, 17:20 Uhr | t-online.de, dpa

2. Liga: Erster Sieg für RB Leipzig . Leipzigs Yussuf Poulsen (Mitte) setzt sich gegen die Münchner Marin Tomasov (li.) und Christopher Schindler durch. (Quelle: dpa)

Leipzigs Yussuf Poulsen (Mitte) setzt sich gegen die Münchner Marin Tomasov (li.) und Christopher Schindler durch. (Quelle: dpa)

RB Leipzig hat den ersten Sieg in der jungen Zweitliga-Geschichte des Klubs gefeiert: Der Aufsteiger gewann am zweiten Spieltag völlig verdient 3:0 (1:0) bei 1860 München. Die Löwen stehen damit weiter bei null Punkten. Der 1.FC Kaiserslautern kam beim SV Sandhausen nur zu einem 1:1 (0:0). Zuvor hatte auch Aufsteiger SV Darmstadt 98 den zweiten Sieg im zweiten Spiel knapp verpasst. Die Lilien kassierten beim FC Ingolstadt in der Nachspielzeit das 2:2 (1:1).

UMFRAGE
Wer ist der Top-Favorit für den Aufstieg in die Bundesliga?

Die erste Riesenchance ließ Leipzig noch liegen: Kapitän Daniel Frahn scheiterte mit einem äußerst schwach geschossenen Elfmeter an Torwart Gabor Kiraly (13.). Doch sechs Minuten vor dem Wechsel erzielte Yussuf Poulsen den Führungstreffer. Auch nach dem Wechsel waren die Gäste die bessere Mannschaft. Matthias Morys erhöhte in der 69. Minute, ehe Denis Thomalla für die endgültige Entscheidung sorgte (83.).

Rings Treffer reicht nicht

Lautern tat sich in Sandhausen lange schwer. Erst in der 77. Minute traf Alexander Ring per Kopf. Dabei profitierte er von einem Fehler des SVS-Torwarts Manuel Riemann, der die Flanke von André Formitschow unterlief. Doch es reichte nicht für drei Punkte, da Alexander Bieler noch der sehenswerte Ausgleich gelang (89.).

In Ingolstadt fiel der Ausgleich noch später: Joker Karl-Heinz Lappe besorgte ihn in der 93. Minute per Fallrückzieher. Bis dahin sahen die Gäste dank des zweiten Saisontors von Dominik Stroh-Engel (74.) schon wie der Sieger aus. Zuvor hatten Romain Bregerie (16.) für Darmstadt und Stefan Lex für Ingolstadt getroffen (22.).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal