Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Arkadij Naiditsch bezwingt Schach-Weltmeister Magus Carlsen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltmeister bezwungen  

Deutschem gelingt Schach-Sensation

10.08.2014, 21:42 Uhr | dpa

Arkadij Naiditsch bezwingt Schach-Weltmeister Magus Carlsen. Nach 62 Zügen gegen den Weltmeister am Ziel: Arkadij Naiditsch. (Quelle: imago/Sven Simon)

Nach 62 Zügen gegen den Weltmeister am Ziel: Arkadij Naiditsch. (Quelle: Sven Simon/imago)

Großmeister Arkadij Naiditsch aus Dortmund ist bei der Schacholympiade in Tromsö ein Sensationssieg gegen Weltmeister Magus Carlsen gelungen. Der 28 Jahre alte Spitzenspieler der deutschen Mannschaft zwang den Weltranglisten-Ersten aus Norwegen nach 62 Zügen zur Aufgabe.

Für den deutschen Schachsport ist es ein historischeres Ergebnis. Der sensationelle Sieg versetzte die Verbandsführung in Euphorie. "Wir sind alle stolz auf Arkadij", erklärte der neue Bundestrainer Dorian Rogozenco.

Mit geschickter Verteidigung zum Sieg

Er gehörte in den Mackhallen in Tromsö zu den ersten Gratulanten von Naiditsch. Dessen unerwarteter Coup wurde weltweit viel beachtet und bestaunt. Obwohl der Dortmunder der deutschen Mannschaft mit den schwarzen Figuren spielen musste, zwang er den Weltranglisten-Ersten zur Aufgabe.

Carlsen hatte anfangs zwar Vorteile, doch Naiditsch verteidigte sich geschickt und eroberte die Gewinnstellung. Für Publikumsliebling Carlsen war es die erste Turnier-Niederlage, für Deutschland der Schlüssel zum 2,5:1,5-Sieg.

Naiditsch zeitweise aus dem Kader gestrichen

Der Dortmunder zählt seit Jahren zum Kreis der Weltspitze. Der aus Riga stammende Großmeister ist die Nummer 35 im Ranking. Mit dem früheren Bundestrainer Uwe Bönsch fand er keine Basis. Der DSB strich ihn zeitweise aus dem Nationalkader. Nun hat der Verband dank des Husarenstücks sogar wieder Chancen auf einen Top-Ten-Platz.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal