Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

SpVgg Greuther Fürth schießt 1. FC Nürnberg im Frankenderby ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Debakel für Nürnberg  

Fürth schießt den Club im Frankenderby ab

12.08.2014, 08:29 Uhr | t-online.de

SpVgg Greuther Fürth schießt 1. FC Nürnberg im Frankenderby ab. Abdul Rahman Baba (2.v.li.) ist der gefeierte Mann beim Frankenderby in Fürth. (Quelle: dpa)

Abdul Rahman Baba (2.v.li.) ist der gefeierte Mann beim Frankenderby in Fürth. (Quelle: dpa)

Die SpVgg Greuther Fürth hat dem 257. fränkischen Derby ihren Stempel aufgedrückt und den 1. FC Nürnberg deutlich besiegt. Am 2. Spieltag der 2. Bundesliga schossen die Kleeblätter den erschreckend schwachen Club mit 5:1 (2:1) regelrecht ab. Überragender Mann bei Fürth war Jungstar Abdul Rahman Baba, der alleine zwei Treffer markiert (8./57. Minute) und den Elfmeter, den Goran Sukalo (17.) verwandelte, herausgeholt hatte.

Für Nürnberg hatte Urgestein Javier Pinola den zwischenzeitlichen Anschluss erzielt (35.). Den Endstand stellten Tom Weilandt (76.) und Robert Zulj (87.) her.

Unterstützung für verunglückten Azemi

Die Fürther Spieler und Trainer Frank Kramer zeigten vor der Partie ihre Unterstützung für Azemi: "Gute Besserung, Ilir!" stand auf speziell gefertigten Aufwärm-Shirts, die zudem Azemis Nummer 33 auf dem Rücken trugen. Der im Kosovo geborene 22-Jährige hatte in der Nacht zum Donnerstag bei einem Zusammenprall eine Lungenquetschung und mehrere Rippenbrüche erlitten.

UMFRAGE
Wer ist der Top-Favorit für den Aufstieg in die Bundesliga?

"Wir haben das Spiel für Ilir gewonnen", sagte Sukalo bei Sky: "Die ganze Woche war wahnsinnig schwer, aber wir haben gehört, dass es ihm besser geht. Er hat uns geschrieben und viel Glück gewünscht. Die Fans wollten unbedingt, dass wir gewinnen, das haben wir mit wahnsinniger Leidenschaft geschafft."

Großaufgebot der Polizei

Traditionell war im Vorfeld der Partie ausgiebig über die Sicherheitslage diskutiert worden, die Gästefans waren mit einem "Schal-Verbot" belegt worden. Zudem begleitete ein Großaufgebot der Polizei das brisante Spiel, bei dem es im Vorfeld in beiden Fanlagern aber ruhig geblieben war: "Es gab keine Ausschreitungen oder Festnahmen", sagte ein Polizeisprecher. Allerdings hab es einen Zwischenfall bei der Anreise der Fans. Dabei wurde eine U-Bahnfahrerin verletzt.

Schöpf ungeschickt im Strafraum

Kramer hatte die gleiche Elf aufgeboten, die zum Start in Bochum ein Remis geholt hatte (1:1), und das zahlte sich aus. Nach einer kurzen Abtastphase war Baba zur Stelle, der Ghanaer profitierte von einem schweren Fehler des Nürnberger Torhüters Rafael Schäfer. Kurz darauf ging Nürnbergs Alesandro Schöpf ungeschickt zu Werke und brachte Baba im Strafraum zu Fall.

Der Club war geschockt und brauchte eine ganze Weile, bis die Ordnung wieder hergestellt war. Nach einer Ecke staubte Club-Ikone Pinola aus kurzer Distanz ab und schenkte seinem neuen Trainer Valerien Ismael wieder Hoffnung. Peniel Mlapa vergab kurz vor der Pause die Chance zum Ausgleich (44).

Nach der Pause betrieb der Club zwar viel Aufwand, und wurde durch einen Freistoß von Niclas Füllkrug fast mit dem Ausgleich belohnt. Stattdessen nutzte Fürth die Räume in Nürnbergs Deckung was Baba, Weilandt und Zulj zu weiteren Treffern nutzten.

Gutscheine & Sales 
Jetzt sparen! 15 % Rabatt im Adidas Shop

Mit diesem Gutscheincode sichern Sie sich 15 % Rabatt auf Ihre Bestellung. bei deals.de

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal