Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympiasieger Roman Sebrle verärgert Golf-Verband

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kein glückliches Händchen  

Olympiasieger verärgert Golf-Verband

18.08.2014, 15:06 Uhr | dpa

Olympiasieger Roman Sebrle verärgert Golf-Verband. Roman Sebrle wechselte vom Zehnkampf zum Golfsport. (Quelle: imago/ctk-photo)

Roman Sebrle wechselte vom Zehnkampf zum Golfsport. (Quelle: ctk-photo/imago)

Der frühere Zehnkämpfer und mehrfache Olympiasieger Roman Sebrle hat beim Wechsel zum Golfsport kein glückliches Händchen. Weil er das Spiel bei der tschechischen Amateurmeisterschaft in Mlada Boleslav vorzeitig abbrach, um an der zeitgleichen professionellen Czech PGA Tour teilzunehmen, gibt es nun Ärger mit der nationalen Golfföderation (CGF).

Damit habe der 39-jährige Tscheche Grundregeln des Anstands und des Respekts gegenüber den Mitspielern missachtet, teilte der Verband mit. Das wiege im "Sport der Gentlemen" besonders schwer, hieß es an die Adresse von Sebrle, der inzwischen auch Fernsehnachrichten moderiert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal