Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Zum Bundesliga-Start: Spielplan, Transfers, Verletzte im Überblick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuerungen, Transfers, Verletzte  

Alles Wissenswerte zur Bundesliga-Saison 2014/2015

22.08.2014, 12:07 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Zum Bundesliga-Start: Spielplan, Transfers, Verletzte im Überblick. Das Warten hat ein Ende: Am Wochenende geht die Bundesliga in die neue Saison. (Quelle: imago)

Das Warten hat ein Ende: Am Wochenende geht die Bundesliga in die neue Saison. (Quelle: imago)

Endlich ist es soweit! Die Weltmeisterschaft in Brasilien ist Geschichte, die Bundesliga geht in ihre 52. Saison. Manche Dinge, wie die Jagd der restlichen 17 Teams auf den großen FC Bayern bleiben wie in jedem Jahr gleich. Doch die neue Spielzeit bringt auch viel Neues mit sich - seien es technische Reformen, Änderungen im Umfeld der Klubs und natürlich etliche neue Gesichter. Wir geben Ihnen hier in unserem Wegweiser einen Überblick über das, was Sie zum Auftakt der deutschen Eliteklasse wissen sollten.

Freistoßspray

Ein heißes Thema war seit der WM das dort eingesetzte Freistoßspray. Fakt ist, es wird auch in der Bundesliga zum Einsatz kommen, aber aufgrund der nötigen Einarbeitungszeit noch nicht zum Saisonstart. Ein exaktes Datum lässt sich noch nicht definieren. Spätestens zur Rückrunde kommt das Spray, mit dem die Referees bei Freistößen den genauen Ausführungsort und den korrekten Abstand der gegnerischen Abwehrmauer markieren können.

Torlinientechnologie

Ginge es nach den deutschen Schiedsrichtern, würde die Torlinientechnologie in dieser Spielzeit ebenfalls zum Einsatz kommen. Doch die Klubs lehnten mehrheitlich aufgrund der schwierigen Finanzierung ab. Im Dezember wird es eine erneute Abstimmung der Bundesligavereine geben.

"Warnwesten" und Brustringe 
Das sind die neuen Trikots der Bundesligisten

Mit diesen Hemden treten die Klubs in der neuen Saison an. mehr

Dauerkarten

Trotz des WM-Titels der deutschen Nationalmannschaft wird es in der 52. Bundesliga-Spielzeit keinen Dauerkartenrekord geben. Bis eineinhalb Wochen vor dem Auftaktspie waren 457.900 Saisontickets verkauft. Top ist erneut Vizemeister Borussia Dortmund mit 55.000 verkauften Saisontickets.
Mehr dazu lesen Sie hier.

Wann steigen die größten Kracher?

Das wohl mit am meisten Spannung erwartete Duell zwischen dem Meister FC Bayern München und Vize-Champion Borussia Dortmund steigt am 10. Spieltag, am ersten November-Wochenende. Heiße Duelle versprechen zudem die Derby-Begegnungen zwischen dem FC Schalke 04 und Dortmund am 27. September und den rheinischen Rivalen 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach knapp eine Woche zuvor. Im Nord-Derby am 22./23. November treffen der Hamburger SV und Werder Bremen aufeinander. Der letzte Spieltag findet am 23.05.2015 statt.
Zum Spielplan geht es hier entlang.

Wie sind die Teams drauf?

Nach Weltmeisterschaften tat sich der Rekordmeister FC Bayern in der Vergangenheit öfter schwer - Grund sind die vielen Abstellungen des mit Nationalspielern gespickten Teams. Das Minimalziel Meisterschaft dürfte also alles andere als ein Selbstläufer werden. Bayern-Jäger Dortmund hat zudem nach dem Verlust von Torjäger Robert Lewandowski ordentlich aufgerüstet. In Lauerstellung bleiben der VfL Wolfsburg, Schalke und Bayer Leverkusen. Auch am anderen Ende der Tabelle wird es wohl richtig eng. Aufsteiger Köln kommt mit einer schlagkräftigen und durchaus erstligatauglichen Truppe, während der Neuling SC Paderborn als krasser Außenseiter ins Rennen geht.
Alle Teamchecks im Überblick finden Sie hier.

Welches sind die wichtigsten Transfers?

Der spektakulärste Deal des Sommers ging zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund über die Bühne. Mit Robert Lewandowski wechselte der BVB-Topstürmer an die Isar. Auch der Transfer von Hakan Calhanoglu vom HSV zu Bayer Leverkusen sorgte für viel Aufsehen. Einen großen Umbruch erlebte Eintracht Frankfurt, auch bei Hertha BSC gibt es viele neue Gesichter.
Alle Transfers im Überblick finden Sie hier.

Wer ist verletzt?

Wenn am Wochenende der Ball in Deutschlands Eliteklasse wieder rollt, werden etliche Profis zum Zuschauen gezwungen. Fast alle Erstligisten haben verletzte Stammspieler, deren Ausfälle die Trainer zu Umstellungen zwingen. Lediglich drei Vereine gehen ohne große Verletzungssorgen in die Saison.
Das Lazarett der Bundesliga gibt es hier auf einen Blick.

Was erwartet uns in taktischer Hinsicht?

Dreierkette, Raute im Mittelfeld, zwei echte Stürmer - der Trend in Sachen Taktik geht scheinbar zurück zu Altbewährtem. Was vor wenigen Jahren als unmodern und aus der Mode gekommen galt, ist derzeit von der Isar bis ins Ruhrgebiet offenbar der neueste Schrei. Fußballlehrer Christian Titz hat sich deshalb die neuen alten Spielsysteme genau angesehen und analysiert.
Lesen Sie hier seine Analyse.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal