Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Hertha-Trainer Luhukay rüffelt Keeper Kraft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Fehlgriff gegen Werder  

Hertha-Trainer Luhukay rüffelt Keeper Kraft

24.08.2014, 09:13 Uhr | t-online.de

Bundesliga: Hertha-Trainer Luhukay rüffelt Keeper Kraft. Thomas Kraft (re.) sieht beim Treffer von Assani Lukimya "unglücklich" aus. (Quelle: imago/Contrast)

Thomas Kraft (re.) sieht beim Treffer von Assani Lukimya "unglücklich" aus. (Quelle: Contrast/imago)

Lange Zeit sah Hertha BSC gegen Werder wie der sichere Sieger aus. Die Hauptstädter führten 2:0 und hatten alles im Griff. Doch Bremen verdarb dem Team von Trainer Jos Luhukay noch die Auftaktparty. Am Ende hieß es 2:2, nachdem die Berliner zwei Treffer in zwei Minuten kassierten. Dass es überhaupt so weit kommen konnte und die Grünweißen ins Spiel zurückfanden, lag an individuellen Patzern in der Defensive.

Luhukay war restlos bedient und kritisierte nach der Partie seinen Torwart Thomas Kraft öffentlich: "Wir hatten schon in der vergangenen Saison ständig Probleme bei Standardsituationen. Er muss besser werden, konsequenter rauskommen und Präsenz zeigen."

Der angefressene Hertha-Coach forderte mehr Entschlossenheit von seinem Schlussmann in der Strafraumbeherrschung: "Wenn du zu zögerlich bist, dann kommst du die Sekunde zu spät. Das war beim Gegentor der Fall."

Kraft: "Da sehe ich unglücklich aus"

Tatsächlich sah Kraft vor allem beim ersten Bremer Treffer schlecht aus. Zlatko Junuzovic schlug von links einen Freistoß in den Berliner Strafraum. Kraft unterschätzte wohl die Situation und war gut einen Meter entfernt, als der Ball an den Rücken von Assani Lukimya klatschte. Der Werder-Verteidiger verlängerte die Kugel über Kraft ins lange Eck. "Da sehe ich unglücklich aus", sagte der Keeper zu "Bild" nach dem Spiel.

Bahnt sich ein früher Torwartwechsel an?

Kraft bestätigte mit der Aktion jedoch den Ruf, den sich der 26-Jährige in über 100 Partien im Profibereich erspielt hat. Der ehemalige Bayern-Torwart ist auf der Linie oftmals Weltklasse, doch in der Strafraumbeherrschung unterlaufen ihm immer wieder kleine Fehler, die jedoch mitunter fatale Folgen haben.

Gut möglich, dass Luhukay, wenn sein erster Ärger verflogen ist, die Situation im Berliner Tor grundsätzlich überdenkt. Als Alternative steht ihm Rune Jarstein zur Verfügung, der über Erfahrung in der norwegischen Nationalmannschaft verfügt und auch im Training einen guten Eindruck machen soll.

Neu bei den Profis ist außerdem Marius Gersbeck, der vom Boulevard als "Mega-Talent" bezeichnet wird und dem Experten eine große Zukunft vorhersagen. Allerdings ist das Eigengewächs erst 19 Jahre alt. Ob Lukukay so früh in der Saison ein solches Risiko mit einem Youngster eingeht, ist eher zweifelhaft.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal