Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Champions-League-Auslosung: Bayern und BVB erwischen dicke Brocken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League Auslosung im Ticker  

Champions-League-Auslosung: Bayern und BVB erwischen dicke Brocken

29.08.2014, 08:14 Uhr | t-online.de

Champions-League-Auslosung: Bayern und BVB erwischen dicke Brocken. Der FC Bayern München sucht bei der Champions-League-Auslosung einen Gegner. (Quelle: dpa)

Der FC Bayern München sucht bei der Champions-League-Auslosung einen Gegner. (Quelle: dpa)

Endlich ist es soweit: Die Gruppenphase der Champions League 2014/15 wurde im Schweizer Nyon ausgelost. Nachdem Bayer Leverkusen am Mittwoch die Playoff-Hürde FC Kopenhagen gemeistert hat, stehen nun vier deutsche Vereine in der Gruppenphase.

Damit stellt die Bundesliga wie in der vergangenen Champions-League-Saison erneut vier Teilnehmer für die Gruppenphase der Fußball-Königsklasse.

Ausgelost wurden die acht Gruppen, in denen sich die 32 Teams in der Gruppenphase um die besten Plätze kabbeln werden. Der FC Bayern München muss in Gruppe E gegen Manchester City, ZSKA Moskau und den AS Rom ran. Borussia Dortmund landete in Gruppe D und trifft da auf den FC Arsenal, Galatasaray Istanbul und RSC Anderlecht. Bayer Leverkusen wurde in Gruppe C gelost, die Gegner dort sind Benfica Lissabon, Zenit St. Petersburg und der AS Monaco. Der FC Schalke 04 bekommt es in Gruppe G mit dem FC Chelsea, Sporting Lissabon und NK Maribor zu tun.

+++ Die Gruppen im Überblick +++

Gruppe AGruppe BGruppe CGruppe D
Atlético MadridReal MadridBenfica LissabonFC Arsenal
Juventus TurinFC BaselZenit St. PetersburgBorussia Dortmund
Olympiakos PiräusFC LiverpoolBayer LeverkusenGalatasaray Istanbul
Malmö FFLudogorets RazgradAS MonacoRSC Anderlecht
Gruppe EGruppe FGruppe GGruppe H
FC Bayern MünchenFC BarcelonaFC ChelseaFC Porto
Manchester CityParis Saint-GermainFC Schalke 04Schachtjor Donezk
ZSKA MoskauAjax AmsterdamSporting LissabonAthletic Bilbao
AS RomAPOEL NikosiaNK MariborBATE Borissow

+++ Brisante Duelle mit Teams aus der Premier League +++

Für die Fußball-Bundesligisten kommt es in der Champions League zu brisanten Duellen mit Clubs aus der englischen Premier League. Der deutsche Meister FC Bayern trifft wie im Vorjahr in Gruppe E auf Manchester City. Borussia Dortmund bekommt es in Gruppe D unter anderem mit dem FC Arsenal zu tun, auf den FC Schalke 04 warten in Gruppe G Spiele gegen den FC Chelsea. Die Münchner haben dabei eine anspruchsvolle Gruppe erwischt, obwohl sie in Lostopf eins zu den acht gesetzten Clubs gehörten. So trifft die Mannschaft von Pep Guardiola auch auf den italienischen Vizemeister AS Rom und ZSKA Moskau. Dortmund wurde neben Arsenal mit den drei deutschen Weltmeistern Mesut Özil, Lukas Podolski und Per Mertesacker noch Galatasaray Istanbul und der RSC Anderlecht zugelost. Auf Schalke warten außerdem Duelle gegen Sporting Lissabon und den slowenischen Vertreter NK Maribor. Bayer Leverkusen, das sich als vierter deutscher Vertreter über die Playoffs qualifiziert hat, bekommt es in Gruppe C unterdessen mit Benfica Lissabon, Zenit St. Petersburg und AS Monaco zu tun.

+++ Rom macht Bayern-Gruppe komplett +++

Der FC Bayern München hat mit ManCity, ZSKA Moskau und AS Rom sicher eine anspruchsvolle Gruppe erwischt.

+++ Schalke muss nach Maribor +++

+++ Gruppe D mit Dortmund vollständig +++

Borussia Dortmund muss in der Gruppenphase gegen FC Arsenal, Istanbul und Anderlecht ran.

+++ Leverkusens Gruppe ist komplett +++

Bayer Leverkusen bekommen es in Gruppe C mit Benfica Lissabon, Zenit St. Petersburg und dem AS Monaco zu tun.

+++ Dortmund darf sich auf Istanbul freuen +++

Für Borussia Dortmund wird die Gruppe D alles andere als langweilig. Neben dem FC Arsenal treffen die Schwarz-Gelben auf Galatasaray Istanbul.

+++ Schalke bekommt Lissabon, Leverkusen in Gruppe C +++

+++ Zweiter Gegner für die Bayern gezogen +++

Wie schon im Vorjahr, treffen die Bayern in dieser CL-Saison neben Manchester City auf ZSKA Moskau.

+++ FC Schalke muss gegen Chelsea ran +++

Der FC Schalke 04 macht die Sache rund: Auch der dritte deutsche Verein muss gegen einen Klub von der Insel ran. Der FC Chelsea ist der Gegner in Gruppe G.

+++ Bayern gegen Machester City, Dortmund gegen Arsenal +++

Der erste Gegner für den FC Bayern München ist gefunden: Manchester City ist ebenfalls in Gruppe E gelandet. Borussia Dortmund landet in Gruppe D bei Arsenal London.

+++ FC Bayern als erste deutsche Mannschaft gezogen +++

Der Rekordmeister wird von Karl-Heinz Riedle in die Gruppe E gelost. Real Madrid ist in Gruppe B, Arsenal London in Gruppe D zu finden.

+++ Los geht's - so langsam! +++

In Monaco hat die Veranstaltung begonnen, es läuft jetzt das übliche Vorgeplänkel - getragene Musik und Spielszenen der letzten Saison!

+++ Die Frage der Töpfe +++

Damit nicht gleich zu Beginn des Wettbewerbs die stärksten Vereine aufeinandertreffen, erstellt die Europäische Fußball-Union (UEFA) eine Setzliste. Ausschlaggebend sind dabei die Ergebnisse der vergangenen fünf Spielzeiten sowie der Gesamterfolg der Liga. Anhand dieses Koeffizienten sind die Vereine bereits vor der Auslosung eingeteilt. In Topf 1 sind die stärksten Teams der letzten Jahre, in Topf 4 die vermeintlichen Außenseiter. Für die einzelnen Gruppen wird jeweils eine Mannschaft aus jedem Topf gezogen. Die Mannschaft aus Topf 1 bildet dabei den Gruppenkopf.

+++ Lostöpfe im Überblick +++

Die Lostöpfe im Überblick
Topf 1Topf 2
1. Real Madrid 161,542
2. FC Barcelona 157,542
3. FC Bayern München 154,328
4. FC Chelsea 140,949
5. Benfica Lissabon 129,459
6. Atlético Madrid 119,542
7. FC Arsenal 112,949
8. FC Porto 105,459
9. FC Schalke 04 95,328
10. Borussia Dortmund 82,328
11. Juventus Turin 80,387
12. Paris Saint-Germain 80,300
13. Schachtjor Donezk 78,193
14. FC Basel 75,645
15. Zenit St. Petersburg 73,899
16. Manchester City 72,949
Topf 3Topf 4
17. Bayer Leverkusen 70,328
18. Olympiakos Piräus 67,720
19. ZSKA Moskau 66,899
20. Ajax Amsterdam 61,862
21. FC Liverpool 58,949
22. Sporting Lissabon 58,459
23. Galatasaray Istanbul 55,340
24. Athletic Bilbao 54,542
25. RSC Anderlecht 50,260
26. AS Rom 39,887
27. APOEL Nikosia 37,650
28. BATE Borissow 33,725
29. Ludogorets Razgrad 18,125
30. NK Maribor 16,200
31. AS Monaco 11,300
32. Malmö FF 6,265

+++ Bundesliga-Trio drohen schwere Gegner +++

Der BVB hat es bei seiner vierten Teilnahme hintereinander zwar in den zweiten Topf geschafft. Doch es drohen wie in den vergangenen Jahren schwere Gegner. Kommt es für die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp ganz dick, könnten die Gruppengegner diesmal Titelverteidiger Real Madrid, FC Liverpool und AS Monaco heißen. Während Dortmund und Schalke zumindest in Topf zwei sind, drohen Leverkusen im dritten Topf noch größere Brocken. "Wir freuen uns riesig, dass wir es geschafft haben", sagte Torjäger Stefan Kießling im ZDF dennoch. Doch schon in der Vorrunde könnten im schlimmsten Fall Duelle mit Real Madrid, Paris St.Germain und dem AS Rom anstehen.

+++ Letzte Teilnehmer stehen fest +++

Bereits am Dienstag fanden die ersten Rückspiele der Playoffs zur Champions League statt. NK Maribor, APOEL Nikosia, FC BATE Borisov und der FC Porto qualifizierten sich. Hier gibt es einen Überblick über die Champions-League-Playoffs vom Dienstag.

+++ Bayer komplettiert deutsches CL-Quartett +++

Gestern Abend zog Bayer Leverkusen mit einem souveränen 4:0-Heimsieg gegen FC Kopenhagen in die Gruppenphase ein. Der Werkself folgten der FC Arsenal London, Ludogorets Razgrad, Malmö FF und Athletic Bilbao. Die Ergebnisse und Torschützen der CL-Playoffs vom Mittwoch haben wir in einem gesonderten Artikel.

+++ Herzlich Willkommen +++

Wir heißen Sie herzlich Willkommen zum Live-Ticker der Champions-League-Auslosung. In den nächsten Stunden erfahren Sie hier alles zur Gruppenphase.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal