Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Beach-Mekka Timmendorf: Geld zählt nicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beach-Volleyball  

Beach-Mekka Timmendorf: Geld zählt nicht

28.08.2014, 13:09 Uhr | dpa

Beach-Mekka Timmendorf: Geld zählt nicht. Das Stadion an der Ostsee in Timmendorfer Strand ist gut gefüllt.

Das Stadion an der Ostsee in Timmendorfer Strand ist gut gefüllt. Foto: Malte Christians. (Quelle: dpa)

Timmendorfer Strand (dpa) - Das große Geld wird auch bei der 22. Auflage des Kultturniers in Timmendorfer Stand nicht verteilt. Dennoch haben die deutschen Meisterschaften in dem Ostseeort für die besten deutschen Beachvolleyballer eine herausragende Bedeutung.

"Turniere definieren sich ja nicht nur über das Preisgeld. Timmendorf ist etwas Besonderes", sagte Ilka Semmler, die zusammen mit ihrer Berliner Partnerin Katrin Holtwick beim Aufeinandertreffen der besten 16 Duos an Nummer eins gesetzt ist. Zweimal konnten die für Essen startenden Holtwick/Semmler schon die nationale Krone gewinnen. "Timmendorf ist einfach das Mekka der deutschen Beachszene", betonte die 30-jährige Katrin Holtwick.

Für die Siegerduos des Frauen- und Männerturniers gibt es gar keine Siegprämie - dafür einen Kleinwagen, "den sich das Team dann teilen darf", bemerkte die Stuttgarter Vize-Weltmeisterin Karla Borger mit einem Schmunzeln. Mit Partnerin Britta Büthe will sie als Nummer zwei "am Ende ganz oben stehen". Die Anziehungskraft ist groß: "Ich habe das Gefühl, dass Timmendorf in diesem Jahr besonders voll ist."

Auf der Welttour gibt es für die Nationalteams viel mehr zu gewinnen. Holtwick/Semmler sowie Laura Ludwig (Hamburg) und die derzeit wegen einer Erkrankung aussetzende Kira Walkenhorst durften sich in diesem Jahr als erste deutsche Grand-Slam-Siegerinnen bei den Damen in der Geschichte der attraktiven Sportart immerhin 43 000 Euro pro Team und Erfolg einstecken. Mindestens 600 000 Euro Preisgelder gibt es bei jedem der Topturniere zwischen China und Brasilien.

In Timmendorfer Strand werden für die gesamte Meisterschaft mit 60 Spielen gerade einmal 50 000 Euro und die beiden Autos vergeben - für die zweitplatzierten Duos liegen je 5000 Euro bereit. Dennoch würde keines der Spitzenteams auf einen Auftritt in der 6000 Zuschauer fassenden Arena an der Timmendorfer Seebrücke verzichten. 1993 bei der Geburtsstunde der Kultveranstaltung - ein Jahr zuvor hatte es im Ostseebad Damp die ersten deutschen Meisterschaften überhaupt gegeben - war gerade mal für 300 neugierige Zaungäste Platz.

Kay Matysik, mit seinem Berliner Partner Jonathan Erdmann derzeit nationale Nummer eins und nach dem Karriere-Ende der Olympiasieger Julius Brink und Jonas Reckermann international erfolgreichstes deutsches Männerteam, ließ sich vor vier Jahren nicht mal von einem Gipsfuß von der Teilnahme in Timmendorf abhalten. "Es blieb dann aber auch bei der Teilnahme - nach zwei Niederlagen war ich raus", erzählte der 34-Jährige. Im Vorjahr stoppte ihn eine Schulterblessur.

Bei seinem 13. Meisterschafts-Start will Matysik mit seinem acht Jahre jüngeren Partner Erdmann den Erfolg von 2012 wiederholen. Als Titelverteidiger treten die für den FC St. Pauli startenden Markus Böckermann und Mischa Urbatzka an. Bei den Frauen könnte sich Meisterin Laura Ludwig mit dem sechsten Titel zusätzlich den Rekord sichern - mehr als fünfmal hat noch niemand gewonnen. Mit Interimspartnerin Julia Sude (Friedrichshafen) hat die 28 Jahre alte Ludwig mit Platz zwei beim Grand Slam im polnischen Stare Jablonki die Konkurrenz beeindruckt.

Es geht um Präsenz für die Sponsoren, um Präsentation, um neue Vermarktungschancen, wenn sich die ganze Beachvolleyball-Familie für vier Tage trifft. Im Vorjahr ist der Pay-TV-Sender Sky in die Berichterstattung eingestiegen. In diesem Jahr überträgt dazu die ARD zu attraktiven Sport-Sendezeiten die Finalspiele der Frauen und der Männer live. "Das ist ein Quantensprung", betonte Tour-Organisator Frank Mackerodt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal