Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Erdmann/Matysik zum zweiten Mal Beach-Champions

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beach-Volleyball  

Erdmann/Matysik zum zweiten Mal Beach-Champions

31.08.2014, 15:26 Uhr | dpa

Erdmann/Matysik zum zweiten Mal Beach-Champions. Kay Matysik (l) und Jonathan Erdmann feiern den Meistertitel mit einer obligatorischen Sektdusche.

Kay Matysik (l) und Jonathan Erdmann feiern den Meistertitel mit einer obligatorischen Sektdusche. Foto: Daniel Reinhardt. (Quelle: dpa)

Timmendorfer Strand (dpa) - Dieses Mal hatten die Favoriten die besseren Nerven. Die topgesetzten Berliner Jonathan Erdmann und Kay Matysik holten sich zum zweiten Mal nach 2012 den deutschen Meistertitel im Beachvolleyball.

Die WM-Dritten, die im Vorjahr wegen einer Verletzung von Matysik den Titel kampflos abgegeben hatten, setzten sich in Timmendorfer Strand in einem dramatischen Endspiel mit 2:1 (21:19, 19:21, 18:16) gegen das für die Berlin Volleys spielende Team Sebastian Fuchs und Thomas Kaczmarek durch. "Das ist unser persönlicher Anspruch", sagte der 26 Jahre alte Erdmann zum nationalen Triumph.

Vor 6000 Zuschauern lieferten Fuchs/Kaczmarek, die sich als Nummer sechs der Setzliste ins Finale gekämpft hatten, an der Kultstätte des deutschen Beachvolleyballs Erdmann/Matysik einen harten Kampf. Doch die Außenseiter konnten einen 14:12-Vorsprung im Tiebreak und drei Matchbälle nicht nutzen. Am Ende entschied der nervenstarke Erdmann das Berliner Duell. Platz drei sicherten sich Sebastian Dollinger und Lars Flüggen (Hamburg) im kleinen Finale mit einem 2:0 (21:18, 21:14) gegen Armin Dollinger und Clemens Wickler (Köln/Berlin).

"Wir sind international das beste deutsche Team, haben die meisten Turniere auf der Welttour gespielt und die meisten Resultate geholt", sagte Erdmann, Sportsoldat aus Potsdam. Nach dem dritten Platz bei der WM und der anschließenden Schulterverletzung von Matysik im Vorjahr hatte sich das Duo in der Saisonvorbereitung erst wieder an Top-Niveau herankämpfen müssen. "Es war ein kritischer Saisoneinstieg, Kay musste erst wieder fit werden. Jetzt ist er wieder ganz der Alte, vielleicht sogar einen Tick besser", bemerkte der 26 Jahre alte Erdmann. "Wir haben nicht aufgehört, an uns zu glauben", sagte Matysik zum Final-Krimi.

Mit einem dritten Platz beim Grand Slam in Shanghai und weiteren sechs Top-Ten-Platzierungen auf der Welttour brachte sich das für den VC Olympia Berlin startende Team in der Weltrangliste auf Rang neun. Im kommenden Jahr beginnt für Erdmann und seinen erfahrenen Partner Matysik die Olympia-Qualifikation: Rio ist das große Ziel. Der Titel in Timmendorfer Strand und der damit gewonnenen Kleinwagen "ist für uns nur ein Extra", erklärte der 34-jährige Matysik.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal