Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußball: Blatter für drastische Strafen im Kampf gegen Rassismus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Blatter für drastische Strafen im Kampf gegen Rassismus

02.09.2014, 18:13 Uhr | dpa

Fußball: Blatter für drastische Strafen im Kampf gegen Rassismus. FIFA-Präsident Joseph Blatter präsentiert sich als Vorkämpfer gegen den Rassismus.

FIFA-Präsident Joseph Blatter präsentiert sich als Vorkämpfer gegen den Rassismus. Foto: Anthony Anex. (Quelle: dpa)

Kitzbühel (dpa) - FIFA-Boss Joseph Blatter hat sich im Kampf gegen Rassismus für drastische Strafen ausgesprochen.

"Ich bin für Punktabzüge oder einen Ausschluss aus dem Wettbewerb. Dann hört das auf. Das verspreche ich", sagte der Präsident des Fußball-Weltverbandes auf einer Pressekonferenz beim Camp Beckenbauer in Kitzbühel. Ein Ausschluss der Zuschauer bestrafe dagegen nur die richtigen Fans.

Blatter regte unterdessen beim Reformprozess des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) an, mehr Athleten und Vertreter der Sportverbände in den Kreis der 115 IOC-Mitglieder aufzunehmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017