Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel witzelt über angebliche Mega-Offerte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Bringt mir einen Stift"  

Vettel witzelt über angebliche Mega-Offerte

04.09.2014, 20:01 Uhr | t-online.de

Sebastian Vettel witzelt über angebliche Mega-Offerte. Sebastian Vettel hat mit dem Red-Bull-Team noch viel vor. (Quelle: imago/Sven Simon)

Sebastian Vettel hat mit dem Red-Bull-Team noch viel vor. (Quelle: Sven Simon/imago)

Trotz des durchschnittlichen Saisonverlaufs hat Weltmeister Sebastian Vettel seinen Humor noch nicht verloren. Der Red-Bull-Pilot nahm in einer Media-Session vor dem Grand Prix in Italien Stellung zu einem angeblichen Angebot des McLaren-Honda-Rennstalls. "In Belgien hörte ich, angeblich hätte ich bei McLaren-Honda einen Vertrag für 187 Millionen Euro unterzeichnet. Da habe ich gesagt: Bringt mir sofort einen Stift! Leider ist niemand gekommen", sagte der 27-Jährige mit einem Augenzwinkern.

UMFRAGE
In welchem F1-Auto würden Sie Sebastian Vettel 2015 gern sehen?

Zudem unterstrich Vettel, dass er seinen Kontrakt bei Red Bull erfüllen möchte: "Mein Hauptaugenmerk ist nicht ein Vertrag anderswo, sondern mit Red Bull Racing stärker zu werden." Der vierfache Weltmeister hat mit Red Bull noch viel Arbeit vor sich. Aber er sagte auch: "Ich bin glücklich, wo ich bin".

Allerdings schloss Vettel ein Engagement beim McLaren-Rennstall nicht kategorisch aus: "Natürlich weiß keiner, was in der Zukunft passieren wird. Ich fürchte, meine Antwort ist ein wenig langweilig. Es ist auch nicht meine Angewohnheit, in der Öffentlichkeit über solche Offerten zu reden. Wahr ist: Es ist nicht das erste Mal, dass ich in den letzten Jahren angesprochen worden bin. Das ist nett, aber das ändert nichts an meiner Einstellung."

McLaren-Teamchef bestätigt Interesse an Vettel

Laut dem Fachmagazin "Autosport" bestätigte McLaren-Teamchef Eric Boullier, dass McLaren sich um Vettel bemühe. Zuvor hatte der ehemalige Formel-1-Rennstall-Besitzer Gian Carlo Minardi behauptet, dass man Interesse an einer Verpflichtung Sebastian Vettels habe. Der Rennstall, der ab 2015 Honda-Motoren bezieht, ist auf der Suche nach neuen Piloten. "Nach den beträchtlichen Investitionen in McLaren sucht Honda nach einem Top-Fahrer. Vettel und Hamilton sind Optionen. In den letzten Tagen hat sich Honda darum bemüht, das Paar Adrian Newey / Sebastian Vettel für sich zu gewinnen", sagte der 66-Jährige.

Vettel besitzt bei Red Bull noch einen Vertrag bis Ende 2015. Der derzeitige Red-Bull-Designer Newey kündigte bereits an, sich zunehmend aus dem Tagesgeschäft des österreichischen F1-Teams zurückziehen zu wollen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017